Archiv für Juni, 2004

Über die Gefährlichkeit des russischen Trojaners Scob

Volker Weber hat mich aufgefordert, vorzurechnen, wie groß die Gefahr für einen Benutzer des Internet Explorer ist, sich den Scob-Trojaner einzufangen. Zufälligerweise bin ich auf Datenmaterial gestoßen, das eine Berechnung der entsprechenden Wahrscheinlichkeit erlaubt, so dass ich dieser Aufforderung nun gerne nachkomme.

Weiterlesen »

Gates nimmt zur jüngsten Attacke russischer Hacker Stellung

Auf einer Pressekonferenz in Sydney wurde Bill Gates auf die Sicherheitslücke angesprochen, die russische Hacker zur Einschleusung eines Trojaners nutzten. Er widersprach dabei der Behauptung, dass die Sicherheitslücke schon seit August 2003 bekannt sei:

Weiterlesen »

Bill Gates will bloggen

Die englischsprachige Blogosphere spekuliert darüber, ob Microsofts Chief Software Architect bald zu bloggen beginnt. Alle beziehen sich auf einen Beitrag in der Seattle Times. Diese wiederum will die Information aus dem Microsoft-Watch-Newsletter von Mary Jo Foley haben.

Weiterlesen »

Bill Gates ist happy

Gerade eben bin ich auf einen Beitrag in Sara Fords Blog gestoßen, der mein unmittelbares Kopfschütteln nach sich zog. Die Microsoft-Mitarbeiterin bekam die folgende Antwort-Mail von Bill Gates:

Weiterlesen »

Keine Internet-Würmer mehr in zwölf Monaten

George Stathakopoulos, Microsofts Chief Security Engineer, hofft, dass innerhalb von zwölf Monaten zerstörerischere Internet-Würmer wie Blaster oder Slammer der Vergangenheit angehören werden.

Weiterlesen »

.NET-Entwicklung und Windows-Sicherheit

Ein kostenloses E-Book mit dem Titel A .NET Developer’s Guide to Windows Security gibt es bei pluralsight. Das Buch von Keith Brown ist auch in Print erschienen.

Spammen für Anfänger

Auf intern.de ist ein interessanter Beitrag erschienen, in dem die Geschichte eines niederländischen Spammers erzählt wird. In fünf Tagen verschickte er 250.000 Spams und fand damit 64 Dumme, die ihm einen Umsatz von 1.280 Euro bescherten. Mehr als die Hälfte davon ging allerdings für die Kosten drauf und dem Fiskus will er auch noch einen Anteil zukommen lassen. Der eifrige Mail-Versender ist aber offenbar nur ein kleiner Fisch. Die Großen der Branche dürften bessere Margen einfahren.

intern.de: Aus dem Leben eines Spammers

Microsoft Research jetzt mit RSS-Feeds

Die Microsoft-Research-Website bietet seit neuesten einen RSS-Feed für News, einen für Publikationen und einen für Downloads. So ganz valide sind die Feeds offenbar nicht. Typisch, oder?

Private RSS-Feeds

Steven Garrity beschäftigt sich mit dem Einsatz von RSS-Feeds im Intranet. Dabei geht es vor allem um Authentifizierung und Verschlüsselung. Er hat eine Liste von RSS-Readern zusammengestellt, die Authentifizierung beziehungsweise HTTPS/SSL unterstützen und außerdem einige Feeds eingerichtet, die Entwickler zu Testzwecken nutzen können.

silverorange: Support for security in aggregators

Ist der Einsatz von Spam-Filtern sinnvoll?

Nach einer Umfrage von Symantec denken 50,8 Prozent der Anwender, dass Spam am Arbeitsplatz kein Problem darstellt, und 68,2 Prozent meinen, dass in ihrem Unternehmen das Spam-Problem unter Kontrolle ist. Dagegen sind 79,1 Prozent der IT-Manager der Ansicht, dass Spam sehr wohl ein wichtiges Thema ist, während lediglich 56,4 Prozent finden, dass sie das Problem im Griff haben. Chris Miller von Symantec wundert sich, wie es zu dieser Diskrepanz kommt. Ich denke, dass sich dieses Phänomen leicht aufklären lässt.

Weiterlesen »

Mozilla unsicherer als Internet Explorer?

Jürgen Schmidt vertritt auf heise online in einem Kommentar die Auffassung, dass es um den Mozilla in puncto Sicherheit kaum besser bestellt ist als um den Internet Explorer.

Weiterlesen »

Neues Lizenzmodell für Movable Type

Six Apart reagiert auf die Kritik der Blogosphere und ändert erneut das Lizenzmodell. Die eWEEK fasst das Wichtigste zusammen.

Ein Leckerbissen für alle Feinde des Internet Explorer

Der Sicherheitsexperte Scott Granneman wettert auf SecurityFocus über die zahlreichen Sicherheitslücken des IE. Gleichzeitig hält er einen Lobgesang auf Mozilla Firefox.

Weiterlesen »

Weblog als Werbeplattform

Tom Hespos plaudert über die guten Aussichten, Weblogs erfolgreich als Werbeplattform zu vermarkten. Er gibt auch einige Tipps, wie man dabei vorgehen sollte.

RSS versus E-Mail-Marketing

RSS wird oft als Alternative zum E-Mail-Marketing gehandelt. Alex Barnett hat in seinem Blog eine ziemlich umfangreiche Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile beider Technologien zusammengestellt.

Sucht Microsoft den Dialog mit Open Source?

Auf dem Linuxtag, der vom 23. bis 26. Juni in Karlsruhe stattfindet, wird auch Microsoft mit einem Stand vertreten sein. Ob man da auch was über die "Facts on Windows and Linux" erfahren wird?

Was ist das beste Feature von Linux?

Es macht Microsoft-Produkte erschwinglich. ;-)

Time Magazine über Weblogs

Why are more and more people getting their news from amateur websites called blogs? Because they’re fast, funny and totally biased

Weiterlesen »

Der Internet Explorer und die Zukunft des Webbrowsers

So mancher Blogger fragt sich dieser Tage, warum in den Zugriffsstatistiken der Internet Explorer auf dem Rückzug ist. Der eine spekuliert, es seien die ständigen Sicherheitsprobleme des IE, ein anderer vermutet, es wäre womöglich die mangelhafte XHTML-Kompatibilität und hier glaubt man, es seien die besseren Features der "alternativen Browser".

An allen drei Thesen ist sicherlich was dran, der eigentliche Grund ist jedoch woanders zu suchen.

Weiterlesen »

Weblog Business Down Under

Das Weblog Business steht in Australien ungefähr da, wo es auch in Deutschland steht – ganz am Anfang. In der australischen Ausgabe des CIO Magazine ist ein ausführlicher Artikel zum Thema erschienen.

CIO: Blogging for Fun and Profit
via Wissenswertes

Beiträge zum Thema Weblog Business auf cyDome