Archiv für Mai, 2005

Entwicklungsphasen eines Bloggers

Min Jung Kim hat einen witzigen Beitrag über die Entwicklungsphasen des typischen Bloggers verfasst. Vielleicht macht nicht jeder Blogger alle Phasen durch, einige davon jedoch ganz sicher.

Firefox 1.1 Alpha steht zum Download bereit

Die Ungeduldigen unter den Firefox-Fans können jetzt die neueste Version des Kultbrowsers als Alpha herunterladen. Weltbewegende Neuerungen sollte man nicht erwarten.

Pressemitteilungen von Google als Feed

Ich weiß nicht, wie lange Google seine Pressemitteilungen schon als Atom-Feed bereitstellt, ich habe es jedenfalls erst jetzt entdeckt. Leider erfährt man auch da nichts über das aktuelle Nummer-Eins-Thema im Netz (verschwundene Pagerank-Anzeige).

Über Microsoft, Innovationskraft und Aberglaube

Aber innovativ kann man Microsoft beim besten Willen nicht nennen.

Diesen Kommentar von Siegfried Hirsch auf meinen letzten Beitrag habe ich mir zum Anlass genommen, um mal wieder in vollkommen ungebührlicher Länge gegen diesen Aberglauben zu wettern. Und um falsche Unterstellungen gleich von vornherein zu unterbinden – mir ist die Firma Microsoft absolut schnurz und zwar in jeder Hinsicht. Ich bin ganz einfach nur verdammt allergisch gegen jegliche Art von Aberglauben.
Weiterlesen »

Woooow! IE7 bekommt Tabs!!!

Gestern geisterte diese wirklich weltbewegende Nachricht schon durch die englischsprachigen Newsdienste, heute übersetzten dann die deutschsprachigen Pendants wie immer alles ganz brav ins Deutsche. Bei Heise heißt es etwa Microsoft bestätigt: Internet Explorer 7 mit Tabs. Microsoft hat es jetzt also tatsächlich bestätigt. Die wilden Spekulationen der letzten Wochen haben nun doch ein Ende. Jetzt ist es endlich raus.
Weiterlesen »

Start.com: Microsofts Online-RSS-Aggregator und Bookmarkmanager

Angeblich ist es noch inoffiziell, aber Microsofts Online-RSS-Aggregator ist wohl bereits seit einigen Wochen online. Featuremäßig kann er wohl kaum mit Bloglines & Co. mithalten.
Weiterlesen »

Was ist das beste Adsense-Format?

SearchEngineWatch veranstaltet eine Umfrage, welches Adsense-Format am meisten einbringt. All zu viele haben noch nicht abgestimmt, aber es zeichnet sich schon ein gewisser Trend ab: Je größer umso besser. Das dürfte wohl kaum jemanden überraschen.

Fünfzehn RSS-Anwendungen

Im Allgemeinen wird RSS ja dazu verwendet, um News oder Blog-Beiträge einzusammeln. Dass RSS schon heute das Zeug zu mehr hat, zeigt Tim Yang mit einer Liste von fünfzehn Möglichkeiten RSS einzusetzen.

Tim Yang: 15 things you can do with RSS (it was supposed to be 10, but I got carried away)

Google Web Accelerator überlastet

Erst vor ein paar Tagen ist der Betatest für den Web Accelerator angelaufen und nun können wegen Überlastung schon keine neuen Benutzer mehr aufgenommen werden:

Thank you for your interest in Google Web Accelerator. We have currently reached our maximum capacity of users and are actively working to increase the number of users we can support.

Nun darf man spekulieren, ob Googles Server in die Knie gegangen sind oder Googles Mitarbeiter unter der Last der zahlreichen Beschwerden.

Vorschau auf Firefox 1.1

Im Fedora Core Linux Blog gibt es eine Vorsschau auf Firefox 1.1. Für mich hört sich das so an, als ginge es nur um Bugfixes und Performance-Verbesserungen. Der Autor meint hingegen:

Overall, this should be a great release for the Mozilla Foundation.

Die Sache mit der Performance bei Webbrowsern habe ich nie so ganz verstanden. In der Regel ist die Netzbrandbreite oder die Server-Performance das Nadelöhr. Der Browser kann dann vielleicht noch ein paar Zehntelsekunden herauskitzeln. Aber welchen Unterschied macht es, ob eine Seite in 3,2 oder 3,5 Sekunden lädt?

Google war heute Nacht down

Computerbase meldet, dass Google heute Nacht für etwa 20 Minuten nicht erreichbar war und Winfuture spricht von einer Stunde. Scheinbar handelte es sich um eine Fehlkonfiguration des DNS. Das erklärt auch, dass die beiden Nachrichtendienste untschiedliche Ausfallzeiten melden. Mit so was kann man in der Tat in null Komma nichts ein ganzes Rechenzentrum lahmlegen. Zwar lässt sich das Problem dann ebenso schnell wieder beheben, allerdings dauert es immer ein Weilchen, bis sich die DNS-Info im Netz verbreitet. Wegen dieser strategischen Bedeutung sind DNS-Server immer wieder ein beliebtes Angrifssziel für Hacker. Eine kleine Chronik der Geschehnisse gibt es im Om Malik’s Broadband Blog.

Wie man den Google Web Accelerator aussperrt

Google betreibt mit dem Web Accelerator seit ein paar Tagen eine Art Proxy, der es mit dem ganzen Internet aufnehmen will. Inzwischen wird dieser Dienst in der Blogosphäre recht kontrovers diskutiert. Unter anderem werden Sicherheitsbedenken laut. So soll es beispielsweise vorgekommen sein, dass ein Anwender automatisch unter einem fremden Account in einem Forum eingeloggt wurde.
Weiterlesen »

Die am häufigsten verlinkten Sites der deutschen Blogosphäre

Nico Lumma hat die Liste der am häufigsten verlinkten Sites aus BlogStats für den Monat April veröffentlicht. Das ist wirklich eine interessante Sache. Nur frage ich mich, weshalb die Statistik als Gif geposted wird. Es wäre ja eigentlich schon ganz praktisch, wenn die einzelnen Sites verlinkt wären. Sehbehinderte dürften mit dieser Fuzzelschrift auch nicht gerade ihre Freude haben.

lummaland: Die Top-Verweise der deutschsprachigen Blogosphäre im April

Ist der IIS 6.0 sicherer als Apache 2.0?

Dieser Frage geht Richard Monson-Haefel in seinem Weblog nach. Er vergleicht beide Webserver in Bezug auf die bekannt gewordenen Sicherheitslücken und ihren Marktanteil. Während etwa Secunia für den IIS 2004 nur zwei Sicherheitslücken erfasst hat, waren es beim Apache zwölf. Zu berücksichtigen ist dabei aber auch der größere Marktanteil des Open-Source-Webservers.
Weiterlesen »

cyDome als Wiki und auf Englisch

Seit ein paar Tagen ist das cyDome-Wiki online, momentan allerdings nur auf Englisch. Evtl. wird es auch mal eine deutschsprachige Version geben, derzeit fehlt mir aber die Zeit, um noch ein weiteres System aufzusetzen und zu betreuen. Inhaltlich wendet sich das Wiki an den IT-Profi. Ich werde in nächster Zeit dort vor allem über Infrastruktursoftware und Tools für die Systemadministration schreiben. Ich hoffe, dass sich später dort noch weitere Themen hinzugesellen werden.

Begleitet wird das Wiki von einem Weblog, wo ich von Neuigkeiten im Wiki und über News zu den dort behandelten Themen berichten werde.

Mit der Einführung der englischsprachigen Site hat auch der Umzug des deutschsprachigen Weblogs von www.cydome.de auf cydome.com/de/ zu tun. Die URLs der alten Beiträge werden auf die neue Domain umgelenkt und sind daher weiterhin gültig. Wer auf cyDome verlinken möchte, möge aber bitte in Zukunft die neue Adresse verwenden. Im deutschsprachigen Weblog werde ich mich bis auf weiteres hauptsächlich Internetthemen widmen.