Archiv für die 'Messaging' Kategorie

Microsoft mutiert zum Application Service Provider

Auf der Suche nach neuen Einnahmequellen ist Microsoft offensichtlich fündig geworden. Jetzt sollen Online-Services Geld in die Kassen von Bill Gates & Co. spülen. Windows live und Office live heißen die beiden Angebote.

Weiterlesen »

Flash Phone: Skype auf einem USB-Stick

Flash PhoneDas chinesische Unternehmen mpat bietet einen USB-Stick an, mit dem man Skype z.B. auch in einem Internetcafe nutzen kann. Bei der Netzwelt gibt es einen Testbericht zu Flash Phone. mpat hat übrigens auch ein normales Skype-Telefon, ein Schnurloses und einen Adapter für herkömmliche Telefone im Programm.

iSkoot: Internet-Telefonie mit dem Handy

iSkoot ist eine Software, die den PC zu einer Art Vermittlungsstelle zwischen dem Skype-Dienst und einem herkömmlichen Telefon macht. Demnächst soll das auch mit dem Handy funktionieren.

Weiterlesen »

Erste Eindrücke von T-Onlines Internet-Telefonie-Angebot

Vorgestern las ich bei Computerbase, dass nun endlich auch T-Online ein Angebot zur Internet-Telefonie im Programm hat. Da die Anmeldung nichts kostet und 400 Freiminuten bei meinem DSL-Tarif enthalten sind, habe ich mich schließlich dazu durchgerungen, die Anmeldeprozedur über mich ergehen zu lassen. Ich war dann doch ziemlich überrascht, wie kurz und schmerzlos das dann alles vonstatten ging.

Weiterlesen »

5,3 Millionen Skype-Nutzer sind keinen Blumentopf wert

Das meint jedenfalls der Schockwellenreiter. Es ist schon bemerkenswert, wie manche nach jedem Strohhalm greifen, um sich damit die gewünschte Realität zurrechtzuflechten.
Weiterlesen »

Skype jetzt auch mit Video

Video4Skype heißt das kostenlose Plug-in. Eigentlich war das überfällig. Schließlich bieten das alle gängigen IM-Clients schon seit Ewigkeiten. Übrigens, Skype ist ein schönes Beispiel dafür, dass ein Internet mit konkurrierenden Standards viel interessanter ist als ein langweiliger, standardisierter Einheitsbrei. SIP ist eine tolle Sache, aber die Konkurrenzsituation wird die Entwicklung beider Standards sicher schneller vorantreiben.

Gibt es Lotus Domino eigentlich noch?

Die Computerwoche verweist auf eine Studie der Berliner Berlecon Research GmbH, die Unternehmen bei der Wahl einer Groupware-Lösung helfen soll. Zumindest in der Kurzdarstellung der Computerwoche findet Domino gar keine Erwähnung mehr.

Computerwoche: Entscheidungshilfe über Groupware-Lösungen

Wiki zum Thema Gmail

Das Wiki bietet Links und Informationen rund um Googles Mail-Dienst.

Weiterlesen »

Microsofts Anti-Spam-Lösung: Intelligent Message Filter für Exchange 2003

Mein Beitrag über den Intelligent Message Filter (IMF) für Exchange 2003 ist jetzt auch in der Online-Ausgabe der Computerwoche erschienen. Ich habe dort die Funktionsweise, die Stärken und die Schwächen beschrieben. Wir setzen den Filter nun seit einigen Wochen ein. Die Erfahrungen, die wir dabei sammeln konnten, sind im Großen und Ganzen recht positiv.

Weiterlesen »

Domino wird gegenüber Exchange weiter an Boden verlieren

Zu diesem Schluss kommt die Radicati Group. Nach Ansicht des Marktforschungsunternehmens wird die Messaging-Lösung von IBM Lotus bis 2005 einen Marktanteil von 24 Prozent erreichen und danach soll es dann bergab bis auf 17 Prozent gehen. Microsoft Exchange wird nur moderat zulegen können. Von aktuell 31 Prozent soll bis 2008 der Marktanteil bis auf 33 Prozent steigen.

Weiterlesen »

Die Effektivität des Junk-Mail-Filters von Outlook 2003

Wie der Junk-Mail-Filter zu bedienen ist und welche Technik dabei zur Anwendung kommt, habe ich neulich schon erläutert. Der Knackpunkt jedes Filters ist natürlich, wie effektiv er arbeitet.

Weiterlesen »

Die Funktionsweise des Spam-Filters von Outlook 2003

Letzte Woche habe ich die Handhabung des Spam-Filters kurz vorgestellt, heute soll die zugrunde liegende Technologie näher beleuchtet werden.

Weiterlesen »

Der Spam-Filter von Outlook 2003

Zur Zeit beschäftige ich mich mit der Frage, wie man in einer Outlook/Exchange-Umgebung dem Spam-Problem Herr werden kann. Da liegt es natürlich nahe, sich erst mal die Möglichkeiten anzusehen, die die beiden Programme von Haus aus mitbringen. Seit einigen Wochen teste ich nun das Anti-Spam-Feature von Outlook 2003.

Weiterlesen »

Witzig: Bill Gates will Briefmarken für E-Mails einführen

Die Meldung ist schon ein paar Tage alt. Wieso ging da eigentlich noch kein Aufschrei durch die „freie Internet-Welt“? Oder habe ich da irgendetwas verpasst? Die Idee ist ja an und für sich genial. Wenn E-Mail kostenpflichtig wird, dann wird es künftig teuer für die Spammer. Ich bin mir sicher, dass Gates auch gerne den Verkauf der Briefmarken organisieren würde.

CNN: Gates: Buy stamps to send e-mail
via Tejas Patel

Ausführlicher Mail-Client-Vergleich

Kristian Eide hat die Mail-Programme Evolution, KMail, Opera, Mozilla und Outlook einem eingehenden Vergleichstest unterzogen.

Weiterlesen »

Internet-Telefon – weltweit erreichbar zum Ortstarif

Die Düsseldorfer Telefongesellschaft Indigo Networks bietet seit letzten Donnerstag kostenlos über www.sipgate.de Internet-Telefonnummern an, die aus dem Telefonnetz angewählt werden können. Verdient wird an einem speziellen Telefon, das der Anbieter für 99 Euro vertreibt und an den Telefontarifen, die allerdings bislang nur teilweise veröffentlicht wurden.

sipgate.gif

Weiterlesen »