Archiv für die 'Spam' Kategorie

Spammer killen IT-Sicherheitsfirma

Das Ganze wird sicherlich nur als Randnotiz in die IT-Historie eingehen. Trotzdem wirft die Episode ein bezeichnendes Licht darauf, mit welch harten Bandagen im Internet-Zeitalter um "Märkte" gekämpft wird. Seit ein paar Tagen ist die Web-Seite der israelischen Security-Firma Blue Security nicht mehr erreichbar. Das Unternehmen hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen, um seine Kunden vor Spam-Mails zu schützen: Gegen-Spamming.

Weiterlesen »

Passwörter deutscher Anwender liegen offen im Netz

Da gibt es scheinbar einen frei zugänglichen Server im Netz, auf dem ausgespähte Passwörter und Buchungsdaten von deutschen Internetnutzern herumliegen. Die PC-Welt berichtet, dass die Daten von Schadprogrammen stammen, die über Phishing-Mails verbreitet werden.

Weiterlesen »

Wer bekommt die meisten Spams?

Natürlich der reichste der Mann. Vier Millionen E-Mails erhält Bill Gates angeblich jeden Tag. Ein ganze Abteilung ist damit beschäftigt, ihn vom Spam zu befreien.

Microsofts Anti-Spam-Lösung: Intelligent Message Filter für Exchange 2003

Mein Beitrag über den Intelligent Message Filter (IMF) für Exchange 2003 ist jetzt auch in der Online-Ausgabe der Computerwoche erschienen. Ich habe dort die Funktionsweise, die Stärken und die Schwächen beschrieben. Wir setzen den Filter nun seit einigen Wochen ein. Die Erfahrungen, die wir dabei sammeln konnten, sind im Großen und Ganzen recht positiv.

Weiterlesen »

Spammen für Anfänger

Auf intern.de ist ein interessanter Beitrag erschienen, in dem die Geschichte eines niederländischen Spammers erzählt wird. In fünf Tagen verschickte er 250.000 Spams und fand damit 64 Dumme, die ihm einen Umsatz von 1.280 Euro bescherten. Mehr als die Hälfte davon ging allerdings für die Kosten drauf und dem Fiskus will er auch noch einen Anteil zukommen lassen. Der eifrige Mail-Versender ist aber offenbar nur ein kleiner Fisch. Die Großen der Branche dürften bessere Margen einfahren.

intern.de: Aus dem Leben eines Spammers

Ist der Einsatz von Spam-Filtern sinnvoll?

Nach einer Umfrage von Symantec denken 50,8 Prozent der Anwender, dass Spam am Arbeitsplatz kein Problem darstellt, und 68,2 Prozent meinen, dass in ihrem Unternehmen das Spam-Problem unter Kontrolle ist. Dagegen sind 79,1 Prozent der IT-Manager der Ansicht, dass Spam sehr wohl ein wichtiges Thema ist, während lediglich 56,4 Prozent finden, dass sie das Problem im Griff haben. Chris Miller von Symantec wundert sich, wie es zu dieser Diskrepanz kommt. Ich denke, dass sich dieses Phänomen leicht aufklären lässt.

Weiterlesen »

Die Effektivität des Junk-Mail-Filters von Outlook 2003

Wie der Junk-Mail-Filter zu bedienen ist und welche Technik dabei zur Anwendung kommt, habe ich neulich schon erläutert. Der Knackpunkt jedes Filters ist natürlich, wie effektiv er arbeitet.

Weiterlesen »

Die Funktionsweise des Spam-Filters von Outlook 2003

Letzte Woche habe ich die Handhabung des Spam-Filters kurz vorgestellt, heute soll die zugrunde liegende Technologie näher beleuchtet werden.

Weiterlesen »

Der Spam-Filter von Outlook 2003

Zur Zeit beschäftige ich mich mit der Frage, wie man in einer Outlook/Exchange-Umgebung dem Spam-Problem Herr werden kann. Da liegt es natürlich nahe, sich erst mal die Möglichkeiten anzusehen, die die beiden Programme von Haus aus mitbringen. Seit einigen Wochen teste ich nun das Anti-Spam-Feature von Outlook 2003.

Weiterlesen »

Klassifikation von Anti-Spam-Techniken

Der Sicherheitsexperte Neal Krawetz hat auf ScurityFocus eine interessante Klassifizierung von Anti-Spam-Lösungen vorgenommen. Zwei ausführliche Beiträge geben einen guten Überblick über die derzeit angewandten Verfahren.

Weiterlesen »

Witzig: Bill Gates will Briefmarken für E-Mails einführen

Die Meldung ist schon ein paar Tage alt. Wieso ging da eigentlich noch kein Aufschrei durch die „freie Internet-Welt“? Oder habe ich da irgendetwas verpasst? Die Idee ist ja an und für sich genial. Wenn E-Mail kostenpflichtig wird, dann wird es künftig teuer für die Spammer. Ich bin mir sicher, dass Gates auch gerne den Verkauf der Briefmarken organisieren würde.

CNN: Gates: Buy stamps to send e-mail
via Tejas Patel