Archiv für die 'Weblogs' Kategorie

WordPress 2.1.1 enthält Hacker-Code

Weiterlesen »

Microsoft Word 2007 als WYSIWYG-Editor für WordPress

Seit dem ich blogge, und das sind jetzt doch schon drei Jahre, suche ich nach einem komfortabeln WYSIWYG-Editor. Ich habe den Überblick verloren, wie viele Lösungen ich inzwischen ausprobiert habe. Wirklich überzeugen konnte bislang eigentlich kein Tool. Als ich vor einiger Zeit las, dass Word 2007 als Editor für diverse Blog-Systeme verwendet werden kann, keimte wieder Hoffnung in mir auf. Jetzt habe ich endlich mal ein bisschen Zeit gefunden, um mir Microsofts Lösung anzusehen.

Weiterlesen »

Fünf Dinge, die du niemals über mich erfahren wirst

Zurzeit grassiert in der Blogosphere eine Art Kettenbrief. Die Adressaten werden dazu aufgefordert, fünf Dinge über sich Preis zu geben, die der Leser des Blogs vermutlich noch nicht wusste. Dann muss man fünf weitere Blogger „taggen", die ebenfalls fünf Geheimnisse verraten sollen. Schon einige prominente Blogger haben sich dafür hergegeben. U.a. Darren Rowse, Ed Bott und  Mary Jo Foley.

Weiterlesen »

Spammer killen IT-Sicherheitsfirma

Das Ganze wird sicherlich nur als Randnotiz in die IT-Historie eingehen. Trotzdem wirft die Episode ein bezeichnendes Licht darauf, mit welch harten Bandagen im Internet-Zeitalter um "Märkte" gekämpft wird. Seit ein paar Tagen ist die Web-Seite der israelischen Security-Firma Blue Security nicht mehr erreichbar. Das Unternehmen hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen, um seine Kunden vor Spam-Mails zu schützen: Gegen-Spamming.

Weiterlesen »

Bloggerin aus dem Irak für Journalisten-Preis nominiert

Die BBC hat eine Bloggerin aus dem Irak für den „Four’s Samuel Johnson Prize“ nominiert. Er wird Autoren verliehen, die herausragende Biographien oder Reportagen verfassen.

Weiterlesen »

Erste Eindrücke von WordPress 2.0 und dem neuen WYSIWYG-Editor

WordPress 2.0 Um es gleich vorwegzunehmen, das Upgrade auf WordPress 2.0 lohnt sich meiner Ansicht nach. Der neue WYSIWYG-Editor ist für mich jedoch eine Enttäuschung. Das Uprgade einer 1.5.2-Installation ging relativ problemlos über die Bühne. (cyDome läuft nach wie vor mit der alten Version.)

Weiterlesen »

Bloggen kann den Job kosten

Ein Artikel vom 13. Dezember in der Financial Times Deutschland geht auf einen Aspekt des Bloggens ein, der wohl auch in Deutschland nicht zu unterschätzen ist: mögliche arbeitsrechtliche Folgen für den Blogger. Denn wer über sein Weblog seinen Arbeitgeber beschimpft oder betriebsinterne Informationen ausplaudert, kann abgemahnt oder gar entlassen werden.

Weiterlesen »

Über Funktion und Ethik von Trackbacks

Marc Redmann (alias mr_spuck) hat sich in einem Kommentar über einen Trackback von mir beschwert. Diese Gelegenheit nehme ich zum Anlass, um mal meine eigene Meinung zu diesem Thema kund zu tun. Vieles, was ich bisher dazu gelesen habe, wird meines Erachtens der Funktion von Trackbacks nicht gerecht.

Weiterlesen »

Yahoo! Blog-Suchmaschine

Kommende Woche will nun auch Yahoo! eine eigene Blog-Suchmaschine anbieten. Seit neulich die Google Blog-Suche online ging, erwische ich mich immer häufiger dabei, dass ich meine Suche nur noch auf Blogs beschränke. Technorati & Co. waren irgendwie immer zu langsam oder die Relevanz kam nicht an die Google-Qualität heran.

Weiterlesen »

BlogDesk 1.0 final für WordPress

BlogDesk 1.0 ist nun verfügbar. Der Blog-Client für WordPress macht inzwischen einen stabilen Eindruck.

Siehe auch:
Das ist ein Test mit BlogDesk für WordPress
BlogDesk für WordPress mausert sich

Creative Reporter: Blogger erhalten 10 Dollar für 1000 Pageviews

Creative Weblogging bietet Bloggern jetzt die Möglichkeit, dort eigene Texte zu publizieren. Für 1000 Pageviews erhalten sie 10 Dollar. Creative Reporter nennt man die bezahlten Blogger dort.

Weiterlesen »

Europäische Blogosphere im LoicLeMeur-Wiki

Im LoicLeMeur Wiki gibt es einen recht interessanten Vergleich über den Status der Blogosphere in den unterschiedlichen europäischen Ländern. Unter anderem erfährt man etwas über die eingesetzten Weblog-Plattformen und die Zahl der Blogs in den einzelnen Ländern. Eine Liste der wichtigsten Weblogs in dem jeweiligen Land gibt es auch. Inwieweit sich solche Listen in einem Wiki führen lassen, ist allerdings fraglich. Denn das ist doch eher eine subjektive Angelegenheit.

C’t bringt ausführlichen Report über Weblogs

Die C’t, die am Montag am Kiosk erhältlich sein wird, enthält vier lesenswerte Beiträge zum Thema Weblogs.

Weiterlesen »

Bei der Süddeutschen Zeitung wird tatsächlich gebloggt

Ich meine damit nicht, dass man das Gerücht in die Welt setzt, jetzt auch ein Weblog zu betreiben. Diese Mär haben uns ja schon einige Verlage aufbinden wollen. Man installiert eine Weblog-Software, schreibt „Weblog“ auf die Startseite, sagt den Herrn Journalisten, dass sie es jetzt auf die Schnelle und Schmutzige machen sollen und schon ist man im Blog-Business.

Weiterlesen »

BlogDesk für WordPress mausert sich

Johannes Oppermann, der Entwickler von BlogDesk, hat mich freundlicherweise darüber informiert, dass es eine neue Version gibt. Ich hatte ja neulich schon mal über den Blog-Client für WordPress berichtet.

Weiterlesen »

Vier Dollar für ein Blog-Post

The Blog-Herald berichtet über Details aus dem Vertrag, den Weblog Inc. mit seinen Bloggern abschließt. Danach erhalten diese pro Monat 500 Dollar und müssen dafür 125 Blog-Posts abliefern. Sollten sie dieses Ziel nicht erreichen, bekommen sie vier Dollar pro Blog-Post.

Weiterlesen »

WordPress-Posts automatisch online bookmarken

Das Bookmarker-Plug-in für WordPress legt automatisch ein Bookmark eines Blog-Posts bei del.icio.us und Simpy an. Wem das nichts sagt, das sind beide Social-Bookmark-Dienste, wobei del.icio.us der prominentere sein dürfte.

Weiterlesen »

Corporate Blog und Pressemitteilung – was ist der Unterschied?

Vergleicht man Googles Pressemitteilung zum neuen Google Desktop mit den entsprechend Blog Post, dann muss man zu dem Schluss kommen, dass es im Grunde keinen Unterschied gibt. Ach ja, doch, die Pressemittelung ist wesentlich ausführlicher. Dass Corporate Blogging auch anders funktionieren kann, sieht man bei den Microsoft Blogs oder auch im Yahoo! Search Blog.

Weiterlesen »

Neues Lizenzmodell für Movable Type 3.2

Mena weist in einem Blog-Post bei Six Apart darauf hin, dass bei Movable Type 3.2 nun wieder die freie Nutzung einer unbeschränkten Zahl von Weblogs möglich sein wird. Als Grund gibt sie das gute Multi-Blog-Management an. In dessen Genuss sollen jetzt wieder alle Nutzer kommen:

A lot of the rationale behind this was that the multiple weblog management is so good in 3.2, that we didn’t want to have the limit anymore.

Das ist natürlich eine gute Sache. Schade finde ich nur, dass man in einem Corporate Blog nicht einfach Klartext spricht.

Weiterlesen »

Movable Type 3.2

Bei der InfoWorld gibt es einen Beitrag über Movable Type 3.2, das kurz vor der Fertigstellung steht. Hört sich recht interessant an.

InfoWorld: Moveable Type blog tool to get a face lift