Computerwoche bietet Trackbacks

Es ist schon interessant, wie sich das Web gerade wandelt. Bis vor kurzem waren Betreiber professioneller Websites darauf bedacht, möglichst keine unbezahlten externen Links zu setzen und nun erlaubt eine so renommierte Publikation wie die Computerwoche Trackbacks.

Noch schneller war freilich VNU. Der Verlag betreibt schon seit einer Weile ein Team-Blog. Golem war meines Wissens dann die zweite deutschsprachige kommerzielle IT-Site, die Trackbacks einführte. Eigentlich hätte ich erwartet, dass Heise den ersten Schritt in diese Richtung macht. Schließlich berichtet man dort laufend über solche Themen.

Via PR Blogger

2 Kommentare

  1. Kommentar von Sascha Carlin am 29.01.05 14:45:

    Mit oder ohne nofollow?

  2. Kommentar von Michael Pietroforte am 29.01.05 15:10:

    Bislang ohne nofollow. Am bequemsten kann man das übrigens mit diesem Bookmarklet überprüfen: http://sommergut.de/wsommergut/archives/000948.shtml