cyDome steigt von Movable Type auf WordPress um

Der Hauptgrund für den Umstieg war, dass sich so der Betreuungsaufwand verringert, da das englischsprachige cyDome Weblog mit WordPress läuft. Nun kann man natürlich fragen, warum ich mich überhaupt erst auf WordPress eingelassen habe.

Eigentlich ist der Unterschied zwischen MT und WP in Bezug auf die Features nicht so gravierend. Allerdings scheint mir, WP mit einem größeren „Coolheitsfaktor“ ausgestattet zu sein. Irgendwie macht die Weblog Software einen moderneren Eindruck auf mich. Genau erklären kann ich das nicht. Vielleicht hat es mit den Themes oder dem WYISWYG-Plug-in zu tun.

Überhaupt gibt es meiner Ansicht nach für WP die interessanteren Plug-ins. Besonders gefällt mir BAStats , das eine ständig aktuelle Statistik ausgibt. Die Blogosphere ist eine schnelllebige Community. Da möchte man doch sofort wissen, wie ein Beitrag läuft oder wer gerade darauf verlinkt und nicht erst am Monatsende, wenn man die Statistik auswertet.

Ein weiterer Grund war, dass WP auf PHP basiert. Anpassungen sind hier in der Regel schneller zu erledigen als in Perl. Aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache. Dass das cyDome Wiki mit Mediawiki läuft, das ja auch in PHP geschrieben wurde, war natürlich ebenfalls ein Argument.

Eine Rolle hat auch gespielt, dass sich Six Apart scheinbar mehr und mehr auf TypePad konzentriert und MT nur noch die zweite Geige spielt. So manches Features wird zuerst dort implementiert und dann vielleicht irgendwann mal bei MT nachgezogen. Diese Strategie macht vermutlich auch Sinn, denn mit Weblog-Software dürfte schon wegen der großen Konkurrenz aus dem Open-Source-Lager, nicht allzu viel zu verdienen sein. Dass MT in naher Zukunft gar zu einem vollwertigen CMS ausgebaut wird (vgl. Wolfgang Sommergut), kann ich mir momentan eigentlich auch nicht so recht vorstellen. Dieser Markt ist wohl auch schon mehr als gesättigt.

Der Umstieg von MT auf WP verlief mehr oder weniger problemlos. Die Anleitung im WP Wiki enthält die wesentlichen Punkte. Nach dem Import waren allerdings bei allen Beiträgen die Pings nicht mehr erlaubt. Mit WP-Mitteln kann man das offenbar nicht umstellen, so dass ich hier Hand an die MySQL-Datenbank legen musste.

Die alten MT-URLs werden auf die neuen WP-Adressen umgelenkt. Das erschien mir als die einfachste Methode. Zudem erhält man so „Google-freundlichere“ URLs, die den Titel des Beitrags enthalten. cyDome lief unter MT noch mit den bis zur 2.6er Version üblichen URLs, die auf den IDs der Beiträge basieren.

5 Kommentare

  1. Kommentar von Nicole Simon am 12.07.05 13:34:

    Es scheint, der Feed hat noch Probleme mit Umlauten 🙂

  2. Kommentar von Michael Pietroforte am 12.07.05 18:22:

    Besten Dank für den Hinweis! Ich habe den Fehler jetzt korrigiert. Es lag daran, dass das Weblog von Wolfgang Sommergut, dessen Feed ja bei cyDome eingespielt wird, in ISO-8859-1 kodiert ist, während cyDome seit dem Umstieg mit UTF-8 läuft.

  3. Pingback von Medienpraxis » TypePad im Vordergrund? am 17.07.05 09:00:

    […] CyDome, das Blog von Michael Pietroforte, hat krzlich den Wechsel von Movable Type (MT) zu WordPress vollzogen. Nun liefert Pietroforte auch Grnde fr diesen Eingriff. Besonders interessant ist dabei folgende Vermutung des Informatik-Profis: “Eine Rolle hat auch gespielt, dass sich Six Apart scheinbar mehr und mehr auf TypePad konzentriert und MT nur noch die zweite Geige spielt. So manches Features wird zuerst dort implementiert und dann vielleicht irgendwann mal bei MT nachgezogen. Diese Strategie macht vermutlich auch Sinn, denn mit Weblog-Software drfte schon wegen der grossen Konkurrenz aus dem Open-Source-Lager, nicht allzu viel zu verdienen sein.” 17.07.2005: ster | Tools | Druckversion | […]

  4. Trackback von christoph-hoerl.de am 18.08.05 09:03:

    WordPress vs. Serendipity

    Wie versprochen, erläutere ich nun meine Gründe, warum ich von Serendipity (S9Y) wieder zurück zu WordPress (WP) gewechselt bin. Beide sind natürlich gute Systeme und beide haben Vorteile, doch auch Nachteile, deshalb gibt es eine Vierteilung der …

  5. Pingback von christoph-hoerl.de | Weblog und Homepage von Christoph Hörl | Wordpress vs. Serendipity am 31.12.05 18:21:

    […] Der deutsche Teil von cyDome ist überigens vor wenigen Wochen von MovableType zu WordPress migriert. Jörg Petermann von einfach-persönlich listete kürzlich 20 Faktoren auf, die bei der Wahl der passenden Weblog-Software ausschlaggebend sind. Unter dem Titel “Nutzt Ihr das richtige Blog-Tool?” fragte er seine Leser, welche Prioritäten sie setzen würden. […]