Extreme Publishing

So bezeichnet Adam Engst, Betreiber von TidBITS, wohl in Anlehnung an das Extreme Programming die Art und Weise, wie er als Online-Verleger EBooks herausgibt.

Schon seit dreizehn Jahren versucht er sich als Online-Verleger und hat nun offenbar ein funktionierendes Geschäftsmodell gefunden. Die Ebooks werden schnell geschrieben und genauso schnell herausgegeben. Das funktioniert besonders gut bei Themen, die schnell an Aktualität verlieren. Der Autor ist mit 50 Prozent am Umsatz beteiligt, was deutlich mehr als üblich ist.

Wired News: Net Publishing Made Profitable

Comments are closed.