Geschäfte mit Pageranks

Auf SearchGuild läuft eine Diskussion zu der Frage, ob man den Pagerank seiner Site durch den Erwerb von Verweisen von Websites mit einem höheren Pagerank verbessern sollte.

Die Meinungen dazu sind ganz unterschiedlich. Manche halten es für ein legitimes Mittel, andere sehen es als unmoralisch an. In jedem Fall wird dadurch Googles Ranking-Konzept ad absurdum geführt.

Schon die hohen Pageranks vieler Weblogs, die ja hauptsächlich auf die extensive Verlinkung untereinander zurückzuführen sind, können nicht im Sinne der Google-Betreiber sein. Denn im Vergleich zu Sites, die sich der typischen Blogger-Methoden nicht bedienen, sind sie sicher zu hoch bewertet.

Denkbar wäre nun, dass so mancher Blogger, dessen Site schon über einen hohen Pagerank verfügt, sich so eine neue Einnahmequelle erschließt. So etwas kann man ja sehr unauffällig machen, wenn man sich nicht den Unmut der Community zuziehen will.

SearchGuild: buying pagerank

Comments are closed.