Gold für Yahoo! – nur Silber für Google

Nein, es geht hier nicht um Marktanteile. Wer gewinnt den Markup-Dreikampf, das interessiert die Welt. In der Disziplin schlankstes HTML konnte Google seine Kontrahenten zunächst weit hinter sich lassen, aber dann kam es zum Skandal. Lesen Sie selbst…

Matthew Mullenweg hat mithilfe des Web Page Analyzer herausgefunden, dass Google über das schlankste HTML verfügt. Wären da nicht die netten Olympia-Bildchen, dann hätte Google vielleicht auch den Wettkampf in der Disziplin "Bilder und Javascript" gewonnen.

Aber, und jetzt kommt es dicke, Google, Yahoo! und Feedster waren gedopt. Matthew behauptet, nur die Seiten von Technorati seien valide gewesen. Das ist ja fast schon ein Skandal, oder? Oh weh, ob da Googles neue Sponsoren jetzt nicht abspringen werden?

Technorati clearly had the smartest markup of the group, and was the only one that validated.

Das bedeutet Disqualifikation für Google, Yahoo! und Feedster. Gold geht somit ganz klar an Technorati.

Der Vollständigkeit halber der Punktestand aus allen Disziplinen:

Feedster Technorati Google Yahoo Search
HTML 6.11 3.72 1.18 7.82
Ext. CSS 11.47 11.63 0 1.45
Other 9.10 6.70 15.10 1.72
Total 26.70 22.05 16.27 11.00
Compressed No No Yes No

Die Angaben sind in Kilobyte. Unter Other fallen Bilder und Javascript.

Photo Matt: Search Engine Markshowdown

PS: MSN Search konnte sich scheinbar erst gar nicht für die Markup-Olympiade qualifizieren.

Comments are closed.