Google mit persönlichem Profil

Heute beginnt der Betatest von "Google Personalized", ein neues Feature, das die Tefferliste in Abhängigkeit von den eigenen Interessen sortiert. Eine genauere Beschreibung findet man in der FAQ.

2 Kommentare

  1. Kommentar von Wolfgang Büscher am 31.03.04 08:03:

    Damit dürfte der Kampf um die Profile eröffnet sein. Meiner Meinung nach ist das Verfügen über detaillierte Benutzerprofile eines der wesentlichen Business-Assets von Online-Angeboten der Zukunft. Die Frage ist, wo die Profile landen – auf einem (Google-)Server oder privat auf dem lokalen Rechner, etwa in meinem RSS-Reader?

  2. Kommentar von Michael Pietroforte am 31.03.04 22:56:

    In der FAQ steht zumindest, dass sie nur in einem Cookie gespeichert werden.