Beiträge zur Kategorie Weblogs

Microsoft startet eigene Weblog-Plattform

Markus Breuer hat das BlogPublishing via MSN Spaces getestet, manches für gut und anderes für schlecht befunden. Insgesamt zieht er ein positives Fazit für die Blogwelt:

"Tatsächlich ist msn Spaces aber vielleicht sogar eine Art "Ritterschlag" für das Thema Weblogs. Es ist nach dem Markteintritt von Microsoft erheblich schwerer, den Trend Personal Webpublishing als bald verpuffenden Hype abzutun."
Verfasst von: klauseck am 02.12.04, 18:01 | Kommentare (0)

Blog-Monitoring im Kommen

Die Angst geht in der Blogosphere um. Plötzlich fühlt sich jeder überwacht und beobachtet. Als besonders schlimm gelten kommerzielle Fallen (so genannte Goldgruben). Moment mal, gibt es nicht so etwas wie Suchmaschinen? Natürlich, wir befinden uns im Jahre 2004 und unsere Blogs werden ständig auf verwertbare Informationen hin gescannt - und das eben nicht nur von Lesern und Robots.

In den Anfängen wurden viele Weblogs vielleicht nicht gar so sehr beachtet, doch das hat sich spätestens nach dem US-Wahlkampf geändert. Jetzt machen sich professionelle Anbieter die Webfeeds der Blogs zunutze.

"Services wie Technorati, Bloglines, Feedburner, BlogPulse oder der kürzlich heiß diskutierte BlogSquirrel sind da erst ein müdes Vorgeplänkel", meint Markus Breuer zurecht. Der Clipping Service Monitor110 soll bereits 6,5 Mio. Weblogs und andere Quellen für Feeds überwachen.

Verfasst von: klauseck am 17.11.04, 20:36 | Kommentare (0)

Unternehmen benötigen Blogger-Regeln

Wie wichtig Blogger-Regeln schon heute für Unternehmen sind, illustriert nicht zuletzt der Fall der bei Delta-Airlines angestellten Stewardess Ellen Simonetti, die ein privates Online-Tagebuch geführt hat. Ohne Abmahnung oder Vorwarnung von Seiten der Airline hat sie jetzt ihren Job verloren. Dabei half ihr auch nicht, dass sie selbst ihr Unternehmen frühzeitig über ihr privates Weblog informiert hatte.

>> Mehr dazu: PR Blogger

Verfasst von: klauseck am 17.11.04, 19:54 | Kommentare (0)

Blogger-Treffen auf Frankfurter Buchmesse

Am Donnerstag findet auf der Frankfurter Buchmesse auf Initiative von Six Apart um 10:00 Uhr ein informelles Blogger-Breakfast statt, zu dem alle Blogger und Weblog-Interessenten herzlich eingeladen sind. Bislang haben sich schon rund 10 Blogger angemeldet.

Verfasst von: klauseck am 06.10.04, 00:12 | Kommentare (0)

Medien-Weblogs entdeckt

Renommierte Medien lassen bloggen: Seit kurzem nutzt die Wirtschaftszeitung Handelsblatt genauso wie die ARD ein Weblog für die Berichterstattung über den US-Präsidentschaftswahlkampf. Für die Wirtschaftswoche berichtet hingegen ein deutscher Student in einem wiwo-Blog von seinem MBA-Programm in Shanghai. Und die Zeit bietet aktuelle Nachrichten ihrer Redakteure als Weblog-Beiträge an.

Weiterlesen: Medien-Weblogs entdeckt
Verfasst von: klauseck am 21.09.04, 14:07 | Kommentare (0)

Gute Marktübersicht über Weblog-Tools

In den USA werden zahlreiche Weblog-Tools und -Plattformen zum Bloggen genutzt. Elise Bauer unterscheidet in ihrer aktuellen Weblog-Betrachtung gebührenlose und kostenpflichtige Hosting Services versus Standalone Software.

Weiterlesen: Gute Marktübersicht über Weblog-Tools
Verfasst von: klauseck am 09.08.04, 20:42 | Kommentare (0)

Wikis verändern das Web-Business

Im Wall Street Journal gab es vor kurzem einen spannenden Artikel zum Thema Wikis: "Wiki May Alter How Employees Work Together." Darin geht Kara Swisher auf das enorme Potenzial von Business Wikis ein:

"Blogging, say wiki proponents, has revived the idea that a Web site can be an ever-changing organism that can be linked with other Web sites to create a larger and more informative picture. But if the blog is a soloist, a wiki is an orchestra." (WSJ.com, Paid Content)

Vielleicht verschmelzen Wikis und Weblogs schon bald zu WikiWeblogs oder Blikis.

Verfasst von: klauseck am 08.08.04, 14:58 | Kommentare (0)

IT-Konzerne setzen auf Weblogs

IT-Konzerne wie Microsoft, IBM und andere entdecken die Weblogs immer mehr als interessante Kommunikationsplattform für sich. Längst sind die Blogs für sie keine technische Spielerei mehr, sondern eher eine "enterprise goldmine", so heißt es in dem spannenden Internet.com-Artikel "IT Heavies Lifting Dollars For Blogs" von Michael Singer.

Verfasst von: klauseck am 28.07.04, 20:15 | Kommentare (0) | TrackBack (3)

Kaugummis und Marlboros im Netz

Journalistische Weblogs sind wie Kaugummis und Marlboros, meint Zeit-Redakteur Jochen Bittner über den Trend, der wieder einmal aus den USA stammt. Einige Journalisten beklagen die mangelnde Qualität der Weblogbeiträge und sehen darin eine Gefahr für die klassischen Medien, so heißt es in einem durchaus lesenswerten Online-Journalismus-Dossier.

Weiterlesen: Kaugummis und Marlboros im Netz
Verfasst von: klauseck am 27.07.04, 20:54 | Kommentare (0) | TrackBack (2)

Business Weblogs statt Zeitschriften?

Die Reichweite der IT-Zeitschriften ist im Vergleich zur Dot.Com-Hype-Ära erheblich zurückgegangen. Nur noch wenige Printtitel beschäftigen sich heute mit dem Thema Internet. Desto mehr stellt sich mir die Frage, ob nicht Business Weblogs oder andere Online-Publishing-Angebote längst ihre Rolle in kleinen segmentierten Märkten übernommen haben.

Weiterlesen: Business Weblogs statt Zeitschriften?
Verfasst von: klauseck am 22.07.04, 20:41 | Kommentare (0)

Wir sind die fünfte Gewalt

Die Debatte um Journalismus und Weblogs geht weiter und findet einen interessanten Schluss. Zumindest in einem Artikel von Petra Steinberger in der Süddeutschen Zeitung. Demnach sind Blogger in gewisser Weise sogar eine Ordnungsmacht geworden:

"Blogs ordnen die Welt für uns ein; für jede Aussage gibt es eine Antwort irgendwo da draußen, jedes Argument wird irgendwo zerlegt und neu zusammengesetzt."
Weiterlesen: Wir sind die fünfte Gewalt
Verfasst von: klauseck am 19.07.04, 22:06 | Kommentare (2) | TrackBack (2)

Deutsche Blogverweigerer

Die Blog-Unlust der deutschsprachigen Netzbewohner war sicherlich ein Thema auf dem Wiener Weblog-Kongress Blog Talk 2.0. Dafür gab es laut heute.t-online viele Erklärungen. Darunter folgende: "Viele Deutsche leiden unter versteckten Minderwertigkeitskomplexen. Die denken: Wer interessiert sich schon für meine Meinung." Ganz so weit wie heute.t-online.de würde ich jedoch dennoch nicht gehen. Dort heißt es: "Deutschland ist Blog-freie Zone". Die Wachstumsraten der deutschen Weblogs sind so schlecht nun auch wieder nicht. (via Webpropaganda)

Weiterlesen: Deutsche Blogverweigerer
Verfasst von: klauseck am 11.07.04, 17:19 | Kommentare (3)

Blogparade: die Vierte

Ob es sich tatsächlich um die "führenden" Blogs im deutschsprachigen Raum handelt, das sei dahingestellt. Dennoch durchaus lesenswert, um einen ersten Eindruck von der Entwicklung der hiesigen Blogosphere zu erhalten: die Blogparade Nr. 4 bei MEX. Dabei ist es interessant zu sehen, wie sich die einzelnen Weblogs in den vergangenen Monaten entwickelt haben.

Verfasst von: klauseck am 07.07.04, 23:44 | Kommentare (0)

Six Apart auf dem Münchner Online-Stammtisch

Auf dem Münchner Bloggertreffen waren gestern Abend auch der US-Gründer von Six Apart Ben Trott sowie seine europäischen Vertreter Loic le Meur und Heiko Hebig zu Besuch. Sie nahmen im Anschluss am BlogTalk 2.0 in Wien am IT- und Medien-Stammtisch des FIWM teil.

Weiterlesen: Six Apart auf dem Münchner Online-Stammtisch
Verfasst von: klauseck am 07.07.04, 22:43 | Kommentare (1)

Copy and Paste: BlogTalk 2.0

Die Bloggerszene trifft sich zurzeit in Wien auf dem BlogTalk 2.0. Leider konnte ich nicht selbst daran teilnehmen. Zum Glück gibt es auch noch virtuelle Möglichkeiten, am BlogTalk zu partizipieren. Einige Eindrücke vermitteln folgende Beiträge und Fotos:

>> Der Standard: "Weblogs": Konferenz zu Internettagebüchern in Wien
>> Heise: Bloggerszene trifft sich in Wien
>> Welche Blogger sind eigentlich in Wien dabei
>> Joi Ito: BlogTalkViennaNotes

>> Direkt aus Wien:

>> Sinus Weblog
>> Schockwellenreiter
>> smi writing
>> eWerx: BlogWalk 3.0: Networks Networking
>> adplusplus
>> Sum of my Parts
>> Netzbuch: Blogs, Flogs und Vogs
>> Fotos von Bjoern Ognibeni im Weblog The Site-9 Weblog

Weiterlesen: Copy and Paste: BlogTalk 2.0
Verfasst von: klauseck am 05.07.04, 17:52 | Kommentare (0) | TrackBack (1)

Was ist eigentlich ein Weblog?

"Fragen Sie bloß nicht nach Weblogs", meint Konstantin Klein in seinem Deutsche-Welle-Beitrag zum Phänomen Blogging. Denn es gibt die unterschiedlichsten Antworten darauf, ohne dass sich dadurch wirklich klären lässt, was ein Weblog ist. Trotz allem zieht er folgendes Fazit:

"Weblogs sind nichts anderes als regelmäßig aktualisierte, sehr subjektive, oft rasend komische, manchmal schon literarische, nicht selten politische Webseiten, gemacht, gepflegt und publiziert von Individualisten, die was zu sagen haben und sich (meist) auch gut ausdrücken können. Weblogs sind keine Nachrichtenquellen, sie sind Kommentare zur Welt- oder auch zur persönlichen Lage des Autors. Und sie sind - und in dieser Hinsicht stimmt das hyperventilierende Hypergestammel der Hyper - die einfachste, schnellste und billigste Möglichkeit, ein Millionenpublikum zu erreichen."
Verfasst von: klauseck am 05.07.04, 17:42 | Kommentare (0) | TrackBack (1)

Business-Blogger-Treffen in München

Am 6. Juli sind einige bekannte Blogger-Szene-Größen in München zu Besuch auf dem IT- und Medien-Stammtisch des FIWM. So erwarten wir die US-Gründer von Six Apart Mena und Ben Trott. Außerdem kommen Loic le Meur und Heiko Hebig.

Weiterlesen: Business-Blogger-Treffen in München
Verfasst von: klauseck am 02.07.04, 16:53 | Kommentare (2) | TrackBack (1)

Business Weblogs nicht ohne Content

Welche Themen kann ein Unternehmen online für sich besetzen? Welche Ideen hat es für das Blogging? Bevor ein Unternehmen ein Bussiness Weblog einrichtet, sollte es einige Fragen überprüfen:

"If you don't have access to a continual stream of information relating to your company or the product you intend to promote, implement a periodic e-newsletter. Blogging isn't for you. " (Tessa Wegert bei ClickZ

Ein regelmäßiger Corporate Newsletter, der alle ein bis drei Monate verschickt wird, ist manchmal sinnvoller als ein Weblog, das nicht regelmäßig mit Inhalten bestückt wird.

Verfasst von: klauseck am 01.07.04, 11:48 | Kommentare (2)

Business Weblogs nicht ohne Content

Welche Themen kann ein Unternehmen online für sich besetzen? Welche Ideen hat es für das Blogging? Bevor ein Unternehmen ein Bussiness Weblog einrichtet, sollte es einige Fragen überprüfen:

"If you don't have access to a continual stream of information relating to your company or the product you intend to promote, implement a periodic e-newsletter. Blogging isn't for you. " (Tessa Wegert bei ClickZ

Ein regelmäßiger Corporate Newsletter, der alle ein bis drei Monate verschickt wird, ist manchmal sinnvoller als ein Weblog, das nicht regelmäßig mit Inhalten bestückt wird.

Verfasst von: klauseck am 01.07.04, 11:48 | Kommentare (2)

Kein Hardselling via Weblogs

Erfolgreiche Business Weblogs unterscheiden sich von klassischen Websites. Sie können zwar als Marketing-Tool eingesetzt werden, sollten jedoch nicht als Advertorials zum direkten Verkauf von Produkten und Services genutzt werden:

"The objective is for consumers to depend on your blog for aggregated news and information relevant to your business. If they only wanted corporate babble, they'd visit your Web site." (Tessa Wegert, Ads on Blogs, Blogs as Ads 2; via ewerx)
Verfasst von: klauseck am 01.07.04, 11:31 | Kommentare (0) | TrackBack (1)

Mut zum Corporate Blogging

Unternehmen, die Weblogs einführen, geben einen Teil ihrer Macht ab. Stattdessen setzen sie Vertrauen in ihre bloggenden Mitarbeiter. Diese Offenheit erfordert sehr viel Mut. Schließlich werden Unternehmen, die diese Freiheit zulassen, nach außen sehr schnell transparent.

Weiterlesen: Mut zum Corporate Blogging
Verfasst von: klauseck am 30.06.04, 12:33 | Kommentare (0) | TrackBack (1)

Der gemeine Blogger

Blogger sind keine Journalisten. Soweit ist das ziemlich einfach. Der gemeine Blogger entscheidet immer selbst darüber, wie er sich online präsentiert. Das werden einige Leser gut finden, andere schlecht. Sehr schnell zeichnet sich dabei ab, ob die Inhalte eines Weblogs für den Leser relevant sind.

Ich bevorzuge Weblogs, die sich journalistischen Kriterien verpflichtet fühlen und eine Klarheit in Struktur und Sprache aufweisen. Denn das wirkt sich unmittelbar auf die Lesbarkeit der Weblog-Beiträge aus. Siegfried Hirsch fügt dem Thema aber noch einige interessante Gedanken in seinem Hirschgarden hinzu: Demnach spielt das Weblog Networking eine entscheidene Rolle beim Blogging.

Weiterlesen: Der gemeine Blogger
Verfasst von: klauseck am 30.06.04, 11:58 | Kommentare (2) | TrackBack (1)

Sun-President Jonathan Schwartz bloggt

Alle reden von Bill Gates Weblog-Plänen. Dabei gibt es auch noch andere interessante Business-Führer, die ihre Blogger-Pläne angekündigt haben: Jonathan Schwartz (38), President und COO des US-Unternehmens Sun Microsystems Inc., hat Anfang der Woche erklärt, dass er ein eigenes Weblog betreiben will.

Weiterlesen: Sun-President Jonathan Schwartz bloggt
Verfasst von: klauseck am 30.06.04, 10:47 | Kommentare (2)

Corporate Blogging im Unternehmenseinsatz

Was soll ein Unternehmen überhaupt mit Weblogs anfangen? Darauf gibt B.L. Ochman in einem Beitrag bei MarketingProfs sehr gute Antworten.

"Blogging can be a remarkably effective marketing tool. It’s also an excellent way to stay in touch with customers and hear concerns that can be an early warning system of potential problems. Many marketing campaigns cry out for blogs, but companies are missing great opportunities."

Einige Unternehmen haben das längst erkannt und nutzen das Corporate Blogging für sich.

Verfasst von: klauseck am 29.06.04, 17:45 | Kommentare (0)

Preisbloggen 2004 bei der Zeit

Die Wochenzeitung "Die Zeit" und Blogg.de laden ab sofort zur Wahl des Weblogs des Jahres ein . In der Zeit bis zum 11. Juli 2004 kann jedes Weblog aus dem deutschsprachigen Raum vorgeschlagen werden. Das stellt sicherlich eine gute Werbung für das Bloggen insgesamt dar.

Weiterlesen: Preisbloggen 2004 bei der Zeit
Verfasst von: klauseck am 29.06.04, 16:24 | Kommentare (0)

Weblogs im Guerrilla Marketing-Einsatz

Corporate Weblogs spielen im segmentierten Medienumfeld eine immer größere Rolle. Noch in den USA, aber vielleicht auch bald bei uns. Sie eignen sich einfach sehr gut dazu, die eigenen Unternehmensbotschaften zu platzieren. Deshalb schreibt die Business Week ganz richtig:

"In an era of fragmented media, with companies struggling to get their message out any which way, blogs are becoming a kind of undercover megaphone. One way to think of them is as the latest guerrilla marketing tool, a new kind of brand bait."

Weiterlesen: Weblogs im Guerrilla Marketing-Einsatz
Verfasst von: klauseck am 23.06.04, 13:12 | Kommentare (1) | TrackBack (1)

Global PR Blog Week 1.0 im Juli

28 PR- und Marketing-Experten aus aller Welt diskutieren ab dem 12. Juli in der Global PR Blog Week 1.0, welche Auswirkung das Blogging auf die Kommunikationsbranche hat.

Weiterlesen: Global PR Blog Week 1.0 im Juli
Verfasst von: klauseck am 22.06.04, 21:41 | Kommentare (0) | TrackBack (6)

Erfolgreiches Blog-Vertising

67 Prozent der Befragten US-Weblog-Leser haben schon einmal auf eine Blog-Anzeige geklickt. Das ergab die Blogads-Studie. Ein erfreuliches Ergebnis für die Blog-Betreiber. Nach dem Klick haben immerhin sogar 22,3 Prozent angegeben, dass sie Geld für ein Produkt oder einen Service ausgegeben haben.

blogads-juni-04-1.gif

Verfasst von: klauseck am 22.06.04, 20:18 | Kommentare (0)

Weblog-Leser haben Geld

Der typische Blog-Leser ist nicht unbedingt ein Jugendlicher, sondern in der Regel etwas älter. Eine aktuelle Blogads-Studie fand heraus, dass 61 Prozent der Weblog-Konsumenten älter als 30 Jahre sind. Zudem sind sie nicht gerade arm. So verfügen immerhin 40 Prozent über ein Haushaltseinkommen von mehr als $90,000.

Weiterlesen: Weblog-Leser haben Geld
Verfasst von: klauseck am 22.06.04, 15:21 | Kommentare (0)

Rezepte für ein gutes Weblog

Weblogs müssen überhaupt nicht cool sein, meint Debbie Weil. Damit hat sie völlig recht. Sie meint, dass sich Weblogs für Unternehmen sehr gut als Ergänzung des E-Mail-Marketings eignen. Beim Schreiben eines Weblogs sollten jedoch einige Dinge beachtet werden.

Weiterlesen: Rezepte für ein gutes Weblog
Verfasst von: klauseck am 21.06.04, 21:30 | Kommentare (1)

Blogging im Trend

In den USA haben Marketiers das Blogging längst für sich entdeckt. Es wird als wichtiger Trend im Online Content Management gesehen. Dadurch verbreitet sich der Einsatz von CMS auch im KMU-Bereich erheblich, weil das Publizieren von Online-Inhalten für die Unternehmen immer einfacher und kostengünstiger wird. So lautet ein Ergebnis des aktuellen WordBiz Report.

Weiterlesen: Blogging im Trend
Verfasst von: klauseck am 21.06.04, 20:59 | Kommentare (0)

Autoren-Weblogs beim Perlentaucher

Der Perlentaucher will heute noch seine Website relaunchen. Das Online-Angebot ist bekannt für seine gute Feuilleton- und Magazinrundschau. Noch für dieses Jahr plant die Perlentaucher-Redaktion Weblogs deutscher Autoren und Publizisten.

Weiterlesen: Autoren-Weblogs beim Perlentaucher
Verfasst von: klauseck am 19.06.04, 16:10 | Kommentare (0)

Diskussionsforum zum Thema Business Weblogs auf OpenBC

Vor kurzem habe ich auf der Business-Networking-Plattform Open Business Club ein neues Forum zum Thema Business Weblogs eröffnet. Dorthin lade ich hiermit zur Diskussion von innovativen Business-Ansätzen für Weblogs ein.

Weiterlesen: Diskussionsforum zum Thema Business Weblogs auf OpenBC
Verfasst von: klauseck am 13.06.04, 15:09 | Kommentare (0)

Blogger als erfolgreiche Medienunternehmer

In den USA gibt es die ersten kleinen Medienunternehmen, die mit ihren zahlreichen Weblog-Angeboten Geld verdienen. Janko Röttgers stellt in der Frankfurter Rundschau einige Beispiele vor: darunter das Weblog-Business von Jason Calacanis sowie von Nick Denton. Letzterer verdient allein mit seinen beiden Weblogs Gawker und Gizmodo im Monat rund $6.000. Vergleichbare Modelle gibt es bislang in Deutschland nicht. Die Erlöse für Google Adwords liegen bei den erfolgreicheren deutschen Weblogs gerade einmal bei max. einigen 100 Euro im Monat.

Weiterlesen: Blogger als erfolgreiche Medienunternehmer
Verfasst von: klauseck am 10.06.04, 16:47 | Kommentare (1)

Berühmter Blogger

Joichi Ito gilt als Star unter den Bloggern. Im Spiegel ist ein lesenswertes Porträt des japanischen Bloggers zu finden. Ito verbringt jeden Tag rund fünf Stunden mit dem Blogging. Kein Wunder, dass der Kosmopolit zahlreiche Freunde und Geschäftspartner über sein Weblog gefunden hat. Vielleicht ist es in der Tat ein Erfolgsrezept für gute Weblogs: immer präsent zu sein.

Verfasst von: klauseck am 08.06.04, 12:06 | Kommentare (0)

Die "führenden" deutschen Weblogs

Im Mex-Blog wird die "deutsche Blogparade" zum dritten Mal vorgestellt. Diesmal ist auch cyDome das erste Mal darin vertreten, zumindest nach einer ersten Berechnung ... Robert Basic gibt mit seiner Blogparade einen guten Überblick über die Verlinkung der deutschsprachigen Szene. Dabei bezieht er sich auf die Ergebnisse von Technorati.

Weiterlesen: Die "führenden" deutschen Weblogs
Verfasst von: klauseck am 02.06.04, 18:50 | Kommentare (0)

Manche Blogger verzichten lieber auf Google AdSense

Nicht wirklich ausgezahlt hat sich für den Schockwellenreiter die Integration textbasierter Werbung in sein Weblog über Google AdSense. Der Schockwellenreiter gehört zu den meist gelesenen deutschen Weblogs. Nachdem der Aufwand nicht mehr im Verhältnis zum finanziellen Ergebnis stand, will Jörg Kantel künftig lieber auf Einnahmen aus Google AdSense verzichten. Stellt sich mir wieder einmal die Frage, wie sich Weblogs überhaupt refinanzieren lassen...

Weiterlesen: Manche Blogger verzichten lieber auf Google AdSense
Verfasst von: klauseck am 24.05.04, 14:40 | Kommentare (4)

Copy and Paste: Weblog-Spams

Viele Blogger schließen ihre Kommentar-Bereiche, um sich gegen Weblog-Spams zu wehren.

Weiterlesen: Copy and Paste: Weblog-Spams
Verfasst von: klauseck am 21.05.04, 17:49 | Kommentare (5)

Weblogs schließen Kommentar-Bereich

Auf Generation Blogger werden die Pforten geschlossen, allerdings nur für Kommentare. Astrid Haarland und Marcus Christian Koch haben genug vom Blogspam, der in ihrem Weblog überhand nahm. Stattdessen können sich die Onliner nur noch via Trackback-Funktion bei ihnen zu Worte melden.

Weiterlesen: Weblogs schließen Kommentar-Bereich
Verfasst von: klauseck am 21.05.04, 12:15 | Kommentare (3)

Trackback als Online-Pranger

Können es sich gewinnorientierte Weblogs leisten, Trackbacks anzubieten? Oder sollten sie nicht lieber darauf verzichten? Diese Frage stellt das Netzbuch . Six Apart lädt zur Kritik via Trackback geradezu ein.

Weiterlesen: Trackback als Online-Pranger
Verfasst von: klauseck am 17.05.04, 18:50 | Kommentare (0)

Weblog-Rundreise

Warum fragen Sie uns Blogger immer, was ein Weblog überhaupt ist? Überzeugen Sie sich doch ganz einfach selbst, indem Sie mit Hilfe des Links Next Blog die Welt des Bloggens kennenlernen. Wenn Sie erneut auf den Next-Blog-Link klicken, landen Sie jeweils in ein neues Weblog. Auf diese Weise lernt der geneigte Surfer per Zufall zahlreiche Weblog-Welten kennen. Viel Spass beim Blog-Surfen. Gefunden bei Jimmiz.

Verfasst von: klauseck am 13.05.04, 18:04 | Kommentare (1)

Weblog aus dem saudischen Riad

"Religious Policeman" heißt ein saudisches Weblog, dass einen Einblick in eine fundamentalistische Gesellschaft geben will. Es schildert laut Spiegel den Alltag zwischen religiös verbrämter Unterdrückung und Terrorgefahr im saudischen Königreich.

Weiterlesen: Weblog aus dem saudischen Riad
Verfasst von: klauseck am 13.05.04, 14:54 | Kommentare (0)

Google startet eigenes Business Weblog

Kurz vor seinem Börsengang entdeckt Google die Öffentlichkeit. Ab sofort gibt es ein offizielles Google-Business-Weblog, in dem der Suchmaschinenanbieter über "new technology, hot issues, and the wide world of search" informieren will.

Weiterlesen: Google startet eigenes Business Weblog
Verfasst von: klauseck am 11.05.04, 18:23 | Kommentare (0)

Zensur: Gefängnis fürs Bloggen

Nicht jeder Blogger kann sich frei und ungestraft in seinem Weblog verwirklichen. Dass erleben viele persische Blogger, die für das Blogging mit Strafen rechnen müssen, wenn sie sich politisch gegen die iranische Regierung wenden. In einem interessanten Spiegel-Artikel wird das Thema "Weblogs und Zensur" vertieft. Der populäre persische Blogger Sina Motallebi saß deshalb im Gefängnis. Allerdings führten die Proteste in der internationalen "Blogosphäre" dann zu seiner Freilassung.

Weiterlesen: Zensur: Gefängnis fürs Bloggen
Verfasst von: klauseck am 07.05.04, 12:35 | Kommentare (0)

PR und Blogging: Neues Weblog

Die Medien berichten nicht mehr über Ihr Unternehmen? Verlieren Pressemitteilungen an Bedeutung? Bietet RSS und das Bloggen dazu eine interessante Alternative? Das sind Fragen, mit denen sich Steve Rubel in seinem neuen Weblog Micropersuasion auseinandersetzt.

Weiterlesen: PR und Blogging: Neues Weblog
Verfasst von: klauseck am 26.04.04, 13:29 | Kommentare (3)

Blogger-Event: Blogging meets Business

Am 8.04.2004 treffen sich im Rahmen des Content Bizz viele bekannte Blogger in der Münchner IHK, um über die Chancen und Schwierigkeiten des Themas Business-Weblogs zu diskutieren. Zu den Referenten der FIWM-Veranstaltung gehören unter anderem Nico Lumma, Robert Basic, Dieter Rappold, Michael Schumacher, Silke Schümann und Arne Trautmann.

Weiterlesen: Blogger-Event: Blogging meets Business
Verfasst von: klauseck am 30.03.04, 19:06 | Kommentare (3)

Special-Interest-Blogs haben gute Chancen

Die Zukunft der (semi-)journalistischen Weblogs liegt im Special-Interest-Blog (SIB). Das meint Jimmiz in seinem Weblog. Dem stimme ich gerne zu. Schließlich ist der Markt für Fachzeitschriften und Special Interest ingesamt kleiner geworden. Es finden sich nur selten genügend Anzeigenkunden oder Käufer, um die hohen Druck- und Vertriebskosten einer Printpublikation zu refinanzieren.

Weiterlesen: Special-Interest-Blogs haben gute Chancen
Verfasst von: klauseck am 29.03.04, 17:28 | Kommentare (0) | TrackBack (2)

Blogger erhalten Adwords gratis

Einen 50-Euro-Gutschein für Google Adwords können sich auch Blogger abholen, die für ihre Unternehmung online werben wollen. Mit wenigen Klicks kann jedes Unternehmen, das noch kein Google-Adwords-Kunde ist, einen entsprechenden digitalen Gutschein einlösen.

Weiterlesen: Blogger erhalten Adwords gratis
Verfasst von: klauseck am 29.03.04, 15:20 | Kommentare (1)

Bloggerkriege

In den USA versuchen die ersten professionellen Technik-Weblogs sich gegenseitig zu übertrumpfen, indem sie einander gefragte Journalisten abwerben. Das sind doch erfreuliche Aussichten für die Journalistenzunft.

Weiterlesen: Bloggerkriege
Verfasst von: klauseck am 11.03.04, 00:53 | Kommentare (0)

Terrorist meets Megawatt: Zeit-Redakteure bloggen

Die Wochenzeitung "Die Zeit" hat ihren Weblog-Bereich weiter ausgebaut. Jetzt bloggen auch die ZEIT-Redakteure Gero von Randow und Jochen Bittner mit eigenen Weblogs namens "Beruf Terrorist" und "Megawatt". Während sich Bittner um die Themengebiete Terrorismus und Geheimdienste kümmert, setzt sich von Randow mit Wissenschaftsthemen auseinander.

Weiterlesen: Terrorist meets Megawatt: Zeit-Redakteure bloggen
Verfasst von: klauseck am 11.02.04, 21:29 | Kommentare (4) | TrackBack (1)

PaidContent.org lässt bloggen

Rafat Ali integriert in sein Business Weblog PaidContent.org jetzt auch Gastbeiträge und will dadurch die Berichterstattung über Paid Content-Events verbessern. Dabei setzt der bekannte Business-Blogger auf eine besondere Art von Group Weblog: Consultants und Freelancer profitieren als "Guest Blogger" von dem Renomme seines Paid-Content-Weblogs.

Weiterlesen: PaidContent.org lässt bloggen
Verfasst von: klauseck am 28.01.04, 22:42 | Kommentare (0)

Neues Meta-Weblog: blogosfear.org

blogosfear.org ist am Wochenende mit einem interessanten Konzept gestartet: Als Meta-Weblog will blogosfear regelmäßig über "Weblogs, die Blogosphäre und über das, worüber die Blogger-Szene spricht" berichten.

Weiterlesen: Neues Meta-Weblog: blogosfear.org
Verfasst von: klauseck am 20.01.04, 12:13 | Kommentare (0)

Und täglich grüßt das Weblog

Das tägliche Bloggen verändert die eigene Wahrnehmung von News sehr schnell. Je mehr ich online recherchiere und mich mit aktuellen Themen auseinandersetze, desto öfter stellt sich mir die Frage, ob ich noch darüber schreiben soll. Schließlich hat sich vermutlich längst ein anderes Weblog mit dem Thema X auseinandergesetzt.

Weiterlesen: Und täglich grüßt das Weblog
Verfasst von: klauseck am 18.01.04, 17:05 | Kommentare (1)

Refinanzierung von Weblog-Hosting-Services

Dirk Olbertz ruft zu Spenden für seine Blogging-Plattform Blogger.de auf und erwägt sogar die Gründung eines Blogger-Vereins. Wie finanzieren sich derlei Weblog-Angebote am besten? Diese Diskussion bewegt anscheinend viele Gemüter. Zahlreiche Diskussionen in der Blogosphere drehen sich darum. Eindeutige Antworten gibt es zwar noch nicht, aber immerhin viele kreative Ideen. Besonders gut haben mir die Anregungen von Jim gefallen.

Weiterlesen: Refinanzierung von Weblog-Hosting-Services
Verfasst von: klauseck am 06.01.04, 21:07 | Kommentare (1)

Bezahltes Bloggen - Paid Content & Weblogs?

Wie kann man mit Bloggen Geld verdienen? Ist Paid Content und Blogging überhaupt denkbar? Oder worauf müssen Blogger achten, die damit ihr Einkommen sichern wollen. Während in den Vereinigten Staaten das Blogging längst ein Teil des Mainstreams ist, sind wir in Deutschland noch weit davon entfernt, eine Breitenwirkung zu entfalten. Gute Weblog-Inhalte gibt es trotz der ersten deutschen Blogawards leider erst wenige. Bislang dominieren die Online-Tagebuchschreiber die Weblog-Szene. Alternative Konzeptionen haben es hierbei schwer, ebenfalls wahrgenommen zu werden.

Weiterlesen: Bezahltes Bloggen - Paid Content & Weblogs?
Verfasst von: klauseck am 23.12.03, 09:47 | Kommentare (1) | TrackBack (1)

Google-Optimierung durch Relevanz

Es gibt einfache Möglichkeiten für jeden Blogger, das Ranking seines Weblogs zu verbessern. Von großer Bedeutung ist der eigene Content. Dabei kommt es darauf an, wie dieser eingesetzt wird (Auswahl der Kategorien und Keywords). Des Weiteren spielt die Einbettung des Weblogs innerhalb der Blogosphere eine wichtige Rolle. Je mehr Links der Community auf das eigene Weblog zeigen, desto besser wirkt sich das auf das Google-Suchergebnis aus.

Weiterlesen: Google-Optimierung durch Relevanz
Verfasst von: klauseck am 22.12.03, 18:51 | Kommentare (1)

Verfallsdatum für Weblogs

Wie sieht eigentlich das Verfallsdatum eines Weblogs aus? Wann hören wir mit dem Bloggen auf? Viele Blogger geben innerhalb weniger Monate wieder auf, weil sie erkennen, dass ihnen das regelmäßige Schreiben nicht liegt, anderen gehen irgendwann die Themen aus.

Weiterlesen: Verfallsdatum für Weblogs
Verfasst von: klauseck am 21.12.03, 19:33 | Kommentare (0)

Rückblick auf 2003: Blogging & Journalismus

Große Veränderungen für den Online-Journalismus hat das Jahr 2003 mit sich gebracht. Mark Glaser hat einige berühmte Kollegen befragt. Welche Entwicklungen sind 2003 für den Online-Journalismus von großer Bedeutung gewesen? Und wie schätzen sie das Jahr 2004 ein...

Weiterlesen: Rückblick auf 2003: Blogging & Journalismus
Verfasst von: klauseck am 20.12.03, 16:49 | Kommentare (0)

Business Weblogs & McLuhan's Gesetze

Patrick Dax stellt in seinem Artikel "Weblogs & McLuhan's Gesetze der Medien" fünf Fragen, auf die ich im folgenden einige Antworten gebe.

Weiterlesen: Business Weblogs & McLuhan's Gesetze
Verfasst von: klauseck am 19.12.03, 12:48 | Kommentare (0)

Weblog Revolution

Sind Weblogs wirklich revolutionär? Wieviel haben Weblogs mit Journalismus zu tun? Und wie sieht das durchschnittliche Weblog überhaupt aus? Fragen, auf die der britische "Guardian" in einem Weblog Special Antworten geben will.

Weiterlesen: Weblog Revolution
Verfasst von: klauseck am 19.12.03, 12:11 | Kommentare (0)

Weblogs und Journalismus

Immer wieder diskutieren viele Blogger, was Weblogs eigentlich mit Journalismus zu tun haben. Jetzt ist eine profunde Sammlung ....

Weiterlesen: Weblogs und Journalismus
Verfasst von: klauseck am 04.12.03, 22:10 | Kommentare (0)
cyDome Startseite
Über Klaus Eck


Wer ist Klaus Eck?
Impressum
Home
Kategorien
Content
E-Mail-Marketing
Firmenstrategien
Messaging
Netzwerke
RSS
Sicherheit
Social Software
Spam
Suchmaschinen
Telekommunikation
Web-Browser
Weblogs
Archiv
Dezember 2004
November 2004
Oktober 2004
September 2004
August 2004
Juli 2004
Juni 2004
Mai 2004
April 2004
März 2004
Februar 2004
Januar 2004
Dezember 2003
Links
econcon
Corante
Content Bizz
Eck.Punkte.log
Paidcontent.org
Lockergnome's RSS Resource
RSS Verzeichnis