Neues Lizenzmodell für Movable Type 3.2

Mena weist in einem Blog-Post bei Six Apart darauf hin, dass bei Movable Type 3.2 nun wieder die freie Nutzung einer unbeschränkten Zahl von Weblogs möglich sein wird. Als Grund gibt sie das gute Multi-Blog-Management an. In dessen Genuss sollen jetzt wieder alle Nutzer kommen:

A lot of the rationale behind this was that the multiple weblog management is so good in 3.2, that we didn’t want to have the limit anymore.

Das ist natürlich eine gute Sache. Schade finde ich nur, dass man in einem Corporate Blog nicht einfach Klartext spricht.

Jeder weiß doch, dass es nach der letzten Änderung des Lizenzmodells Proteste hagelte. Danach musste man das sogar teilweise wieder rückgängig machen. Mein Eindruck ist, dass damit der Exodus zu freien Weblog-Systemen nicht zu stoppen war. Jetzt muss man eine weitere Rolle rückwärts machen. Warum schreibt man das nicht einfach? Ehrlichkeit würde hier sicher viele beeindrucken, auch die, die gar kein Multi-Blog-Management benötigen.

Bin ich dazu naiv? Wollen die Leser von Corporate Blogs das Herumgedruckse, das man aus Pressemitteilungen kennt?

Mena’s Corner: Anil onstage at the Blog Business Summit

2 Kommentare

  1. Kommentar von Thomas am 21.08.05 23:40:

    Selbst wenn es deshalb ist kann man sich dieser Peinlichkeit nicht hingeben; sei ehrlich, würdest Du auch nicht machen, wenn eine Multi-Millionen-VC-Company hinter Dir steht … „Sorry, wir haben uns geirrt, Ihr seit toll und weil wir die Felle davon schwimmen sehen dürfte Ihr dass was Ihr da die ganze Zeit sowieso schon macht jetzt auch wieder ganz ‚legal‘ machen: So viele Weblogs anlegen wie Ihr wollt“
    😉

  2. Kommentar von Michael Pietroforte am 22.08.05 22:12:

    Ja, vermutlich bin ich da wirklich zu naiv. Bei mir hinterlassen solche PR-Sprüche jedenfalls einen schalen Nachgeschmack.