Weblog-Promotion

Scobleizer hat einen ausführlichen Beitrag dazu verfasst. Interessant fand ich vor allem Punkt 1: Link to other people.

Dieser Tipp verblüfft vielleicht zunächst. Gute Blogger suchen in ihren Logfiles nach Referern von noch unbekannten Sites, erklärt Scoble. Denn dort lässt sich viel eher eine heiße Story finden als bei den bekannten Blogs. Was bei Letzteren steht, weiß ja eh schon längst jeder.

Daraus schließe ich wiederum, dass der erfolgreiche Blogger besser erst gar nicht seine Zeit mit den Szene-Blogs vertut, sondern sich gleich nur die Nonames in den RSS-Reader schiebt. Hmm, ob es sich da überhaupt noch lohnt, den Microsoft Geek Blogger zu lesen? ;-)

Hier geht es übrigens auch um das Thema Blog-Promotion.

4 Kommentare

  1. Kommentar von PR Blogger am 22.09.04 21:51:

    Die Refers sind wirklich spannend, dadurch entdecke ich auch immer wieder einmal neue Weblogs. In deutschen Landen beschäftigen sich leider noch viel zu wenige mit dem Thema Online-Promotion. Kein Wunder, dass wir immer wieder auf US- oder exotische Quellen verweisen …

  2. Kommentar von Moe am 22.09.04 22:11:

    Hi,
    ich hoffe ich mache hier jetzt keine Werbung für mein Blog ;-) aber an dieser Stelle könnte vielleicht auch dieser etwas ältere Artikel aus meinem Weblog bzw die Verweise interessant sein:
    http://weblog.plasticthinking.org/item/2003/7/30/weblog-promotion

    Eine Auflistung von Weblogverzeichnissen bei denen man sich anmelden kann gibts auch auf
    http://www.plasticthinking.org/wiki/WeblogVerzeichnisse

  3. Kommentar von Nicole am 22.09.04 23:03:

    Es besteht z.B. auch die Möglichkeit, sich eine Watchlist bei Technorati anzulegen und diese dann als RSS-Feed zu verfolgen.

    Ergänzt den Rest.

  4. Trackback von PR Blogger am 22.09.04 21:47:

    Online-Promotion: Erfolgreich bloggen

    Guter Content alleine reicht nicht aus. Wer mit seinem Weblog Aufmerksamkeit auf sich lenken will, muss dazu einige Spielregeln beherrschen. Ansonsten reagiert der Zufall. Und es ist muehsam, auf sein Online-Feedback zu warten. Corporate Weblogs sollte…