Spam visualisiert: Wie sich die Seuche seit 1997 verbreitet hat

Auf seinem Weblog zeigt Raymond Chen auf, wie sich das Aufkommen von Spam und virenverseuchten E-Mails in den vergangenen Jahren erhöht hat. Der Mitarbeiter von Microsoft hat seit Mitte 1997 jede elektronische Nachricht aufgehoben, die in diese Kategorie fiel.

Aus diesen Informationen erstellte Chen zwei Grafiken. In ihnen ist in Form einer Häufigkeitsverteilung zu sehen, wie rasant sowohl die Zahl der verseuchten und unerwünschten Nachrichten zunahm als auch deren Größe. Die Daten sind zwar nur eine Art "Schnappschuss", geben aber einen Hinweis auf die rasante Zunahme solcher Mails.

Erkennbare Einbrüche bei der Zahl der empfangenen Mails sind laut Chen damit zu erklären, dass beispielsweise die Netzwerkverwalter bessere Filterverfahren einsetzten und in den USA die "Spam-Industrie" Anfang 2004 durch das neue Anti-Spam-Gesetz verunsichert war. Das hat sich allerdings mittlerweile wieder gegeben: Das Bombardement mit Werbe-Botschaften hat sich erneut auf einem hohen Niveau eingependelt.

Verfasst von: Bernd Reder am 19.09.04, 14:07
Trackbacks
Spam durchsetzt unsere Mailboxen seit Jahren. Doch allzu schnell verdraengen wir, wie sich das Verhaeltnis von Information und Spam mit der Zeit verschlechtert hat. Auch die eigene Wahrnehmung hat sich bei mir veraendert. Bis auf die eindeutigen Porno-...
Ping von: PR Blogger, am 19.09.04, 15:50
Titel: Im Stoerfeuer der Spammer
cyDome Startseite
Über Bernd Reder


Wer ist Bernd Reder?
Impressum
Home
Kategorien
Content
Firmenstrategien
Messaging
Mobile Computing
Netzwerke
Open Source
RSS
Sicherheit
Suchmaschinen
Telekommunikation
Weblogs
Wireless
Archiv
September 2004
August 2004
Juli 2004
Juni 2004
Mai 2004
April 2004
März 2004
Februar 2004
Januar 2004
Dezember 2003
Links
Corante
Bloghaus
Schockwellenreiter