Beiträge von Mai 2004

Mobilkommunikation: Bald Handy-Kameras mit Autofokus-Funktion

Eine Funktion, die für Nutzer von "normalen" digitalen oder konventionellen Fotokameras schon selbstverständlich ist, Autofokus1_28_05_04.jpgsollen in Kürze auch Smart- und Feature-Phones bieten: die automatische Schärfeeinstellung, sprich Autofokus. Der amerikanische Halbleiterhersteller Atsana und das britische Unternehmen 1 arbeiten gemeinsam an solchen Kameras im Miniaturformat und wollen sie den Produzenten von Handys anbieten.

Weiterlesen: Mobilkommunikation: Bald Handy-Kameras mit Autofokus-Funktion
Verfasst von Bernd Reder am 28.05.04, 16:31 | Permalink | Kommentare (0)

Ex-Vodafone-Chef Chris Gent landet bei GlaxoSmithKline

Golfen und Genießen waren ihm offenbar zu wenig: Sir Christopher Gent, bis Mitte 2003 Vorstandsvorsitzender des Mobilfunk-Carriers Vodafone, hat das Dasein als Frührentner offenbar satt. Und das, obwohl ihm das Unternehmen Mitte 2003 den Abschied nach 18 Jahren Vodafone mit umgerechnet rund 14 Millionen Euro Pension versüßt hatte. Ab Juni wird Gent einer Meldung von BBC zufolge wieder eine Spitzenposition bei einem Großkonzern besetzen, allerdings nicht einer Firma aus der Mobilkommunikation oder Informationstechnik, sondern bei dem britischen Konzern GlaxoSmithKline (GSK).

Gent_27_05_04.jpg

Weiterlesen: Ex-Vodafone-Chef Chris Gent landet bei GlaxoSmithKline
Verfasst von Bernd Reder am 27.05.04, 16:02 | Permalink | Kommentare (0)

Datenklau via Internet: Wie man "Phishing" ins Leere laufen lässt

Ebenso wie Spam-Mails ist derzeit "Phishing" dabei, sich zu einer Volksseuche zu entwickeln, allerdings einer deutlich gefährlicheren als das Versenden unerwünschter Nachrichten. Die Marktforscher von Gartner haben errechnet, dass bereits mehr als 57 Millionen Amerikaner E-Mails erhalten haben, mit deren Hilfe die Absender den Empfängern Passwörter und Kreditkarten-Nummern entlocken wollten. Den Schaden, der Banken und Versicherungen in den USA dadurch entstand, taxiert Gartner für 2003 auf 1,2 Milliarden Dollar, Tendenz steigend.

Phishing1_26_05_04.jpg

Weiterlesen: Datenklau via Internet: Wie man "Phishing" ins Leere laufen lässt
Verfasst von Bernd Reder am 26.05.04, 18:05 | Permalink | Kommentare (0)

Überflüssig: Neue Debatte über Wireless-LAN-Standards

Ein wenig erstaunlich ist, dass Network World in seiner aktuellen Ausgabe wieder einmal auf das Thema IEEE 802.11a versus IEEE 802.11g eingeht. Hinter den Kürzeln verbergen sich die zwei Wireless-LAN-Standards, die Datenraten von bis zu 54 MBit/s zur Verfügung stellen, aber unterschiedliche Frequenzbänder nutzen.

Weiterlesen: Überflüssig: Neue Debatte über Wireless-LAN-Standards
Verfasst von Bernd Reder am 25.05.04, 14:11 | Permalink | Kommentare (0)

Nach den Folter-Bildern: US-Verteidigungsminister Rumsfeld verbietet Digitalkameras und Fotohandys

Die Flut von unappetitlichen Digitalfotos, auf denen zu sehen ist, wie amerikanische Soldaten irakische Gefangene quälen, nimmt kein Ende. Jetzt hat der US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld reagiert: Ab sofort sind Digital- und Videokameras sowie Handys mit eingebautem Fotoapparat in amerikanischen Militäreinrichtungen im Irak verboten.

Weiterlesen: Nach den Folter-Bildern: US-Verteidigungsminister Rumsfeld verbietet Digitalkameras und Fotohandys
Verfasst von Bernd Reder am 24.05.04, 18:11 | Permalink | Kommentare (0)

Messaging: Wer hat wann meine E-Mail gelesen?

Wer mit "Outlook" arbeitet, dem dürfte die Funktion bekannt sein "Das Lesen dieser Nachricht bestätigen". Wer sie aktiviert, erhält via E-Mail eine Bestätigung, dass der Adressat die Nachricht gelesen hat. Das kann bei wichtigen Nachrichten durchaus sinnvoll sein. Sehr viel weiter geht jedoch der Service Did they read it, den die amerikanische Firma Rampell Software anbietet.

Didtheyreadit2_24_05_04.jpg

Weiterlesen: Messaging: Wer hat wann meine E-Mail gelesen?
Verfasst von Bernd Reder am 24.05.04, 14:44 | Permalink | Kommentare (2)

Online-Services: Time Warner will AOL noch nicht abstoßen

Ganz andere Töne als noch vor ein paar Monaten schlägt der Medienkonzern Time Warner an, was die Zukunft des Online-Dienstes America Online (AOL) betrifft. Auf der diesjährigen Aktionärsversammlung verkündete Aufsichtsratsvorsitzender Richard Parsons, von einem Verkauf der Online-Sparte könne keine Rede sein, zumindest nicht "in naher Zukunft".

Weiterlesen: Online-Services: Time Warner will AOL noch nicht abstoßen
Verfasst von Bernd Reder am 23.05.04, 12:46 | Permalink | Kommentare (0)

Security: Unterstützungsfond für Programmierer von Internet-Wurm "Sasser" gibt auf

Auf kein Geld aus einem Hilfsfonds darf Sven Jaschan rechnen. Fans und Freude hatten eine Spendenaktion für den Computerspezialisten ins Leben gerufen, der unter anderem den Internet-Wurm "Sasser" programmierte. Sascher sitzt wegen dieser Sache derzeit in Niedersachsen in Untersuchungshaft.

Weiterlesen: Security: Unterstützungsfond für Programmierer von Internet-Wurm "Sasser" gibt auf
Verfasst von Bernd Reder am 21.05.04, 18:22 | Permalink | Kommentare (0)

Weblogs: Microsoft-Chef Gates propagiert Blogging als Business-Tool

In einer Rede vor Geschäftsführern auf dem "CEO Summit", den Microsoft auf seinem Campus in Seattle veranstaltete, sagte Firmenchef Bill Gates, Weblogs seien ein ausgezeichnetes Kommunikationsmedium für Firmen. Sie könnten auf diesem Weg ihren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten Informationen zukommen lassen.

Gates_21_05_04.jpg

Weiterlesen: Weblogs: Microsoft-Chef Gates propagiert Blogging als Business-Tool
Verfasst von Bernd Reder am 21.05.04, 15:28 | Permalink | Kommentare (1) | TrackBack (2)

Internet-Wahlkampf in den USA: Bush und Kerry Kopf an Kopf

Derzeit muss der amerikanische Präsident George W. Bush Prügel einstecken: Aufstände und Folter im Irak, die rasant wachsende Staatsverschuldung und das Abwandern von Hightech-Arbeitsplätzen in Länder wie Indien und China haben sein Image beschädigt. Auf einem Gebiet macht er jedoch eine gute Figur, und zwar was die Page Impressions seiner Wahlkampf-Web-Site betrifft. Hier liegt er nur knapp hinter seinem Herausforderer John Kerry.

Weiterlesen: Internet-Wahlkampf in den USA: Bush und Kerry Kopf an Kopf
Verfasst von Bernd Reder am 20.05.04, 12:35 | Permalink | Kommentare (0)

RSS: Entwickeln sich RSS-Feeds zum Schreckgespenst für E-Mail-Marketiers?

Mit der Frage, ob RSS-Feeds nicht das Aus für das klassische E-Mail-Marketing bedeuten könnten, beschäftigt sich Jon Udell, Redakteur bei Info World , in einem Beitrag, der auf seinem Weblog erschienen ist. Seine These: Viele User werden personalisierten RSS-Nachrichten den Vorzug vor E-Mail-Newslettern geben.

Weiterlesen: RSS: Entwickeln sich RSS-Feeds zum Schreckgespenst für E-Mail-Marketiers?
Verfasst von Bernd Reder am 19.05.04, 15:10 | Permalink | Kommentare (2) | TrackBack (1)

Anti-Spyware-Tool: Neue Version der Software "Spybot Search & Destroy"

Die Version 1.3 des Freeware-Programms Spybot Search & Destroy von Patrick M. Kolla, das Windows-Rechner gegen Spyware schützt, ist seit gestern verfügbar. Interessenten können sich die Software kostenlos herunterladen und nutzen. Der Autor bittet die Nutzer jedoch um eine Spende.

Spybot_18_05_04.jpg

Weiterlesen: Anti-Spyware-Tool: Neue Version der Software "Spybot Search & Destroy"
Verfasst von Bernd Reder am 18.05.04, 09:38 | Permalink | Kommentare (1)

Mobilkommunikation: Mit dem Handy fernsehen

Videobilder, die mittels "Streaming" auf Mobiltelefone übertragen werden, zählen hier zu Lande zu den Angeboten, von denen sich Vodafone, T-Mobile und die anderen Mobilfunk-Carrier in Zukunft satte Einnahmen versprechen. Die Voraussetzung für Streaming ist ein schnelles Mobilfunknetz, das nun mit UMTS und auch GPRS zur Verfügung steht. Einen Schritt weiter geht der japanische Medienkonzern NHK (Japan Broadcasting Corporation): Ab 2005 sollen Handy-Benutzer in Japan "normale" digitale Fernsehbilder über ihre Mobiltelefon empfangen können, wie Mobilemag.com berichtet.

Weiterlesen: Mobilkommunikation: Mit dem Handy fernsehen
Verfasst von Bernd Reder am 17.05.04, 12:36 | Permalink | Kommentare (0)

Weblog-Software: Movable Type dreht an der Preisschraube

"Movable Type" von Six Apart ist zweifellos eines der besten Publishing-Tools für Blogger. Doch jetzt scheint die Firma alles daran zu setzen, ihren guten Ruf zu ruinieren. Zum einen stieß Version 3.0 von Movable Type bei vielen Bloggern auf wenig Begeisterung, zum anderen hat Six Apart ein neues Lizenz- und Preismodell entwickelt, das zusätzlich für Unmut sorgt.

Weiterlesen: Weblog-Software: Movable Type dreht an der Preisschraube
Verfasst von Bernd Reder am 14.05.04, 21:03 | Permalink | Kommentare (1) | TrackBack (1)

Kampf der Internet-Würmer: "Dabber" gegen "Sasser"

Während Firmen und Privatleute noch genug damit zu tun, ihre Windows-PCs vom Internet-Wurm "Sasser" zu säubern, droht neues Unheil: Ein findiger Programmierer hat einen Virus in Umlauf gebracht, der, so merkwürdig das klingen mag, eine Sicherheitslücke von Sasser nutzt. Wie der amerikanische Managed-Services-Provider LURHQ berichtet, verschafft sich Dabber über die FTP-Komponente (File Transfer Protocol) von Sasser Zugang zu Rechnern, die mit dem Wurm infiziert sind.

Weiterlesen: Kampf der Internet-Würmer: "Dabber" gegen "Sasser"
Verfasst von Bernd Reder am 14.05.04, 14:27 | Permalink | Kommentare (0)

Projekt Gutenberg: Informationen über neue E-Books via RSS

Gutenberg ist das wohl bekannteste E-Book-Projekt im Internet. Mittlerweile haben die freiwilligen Helfer, die bei Gutenberg mitarbeiten, mehr als 10 000 Bücher digitalisiert und zum kostenlosen Download bereitgestellt. "Literatursüchtige" können sich nun mithilfe eines RSS-Feeds über Neuerscheinungen auf Gutenberg.net informieren lassen.

Weiterlesen: Projekt Gutenberg: Informationen über neue E-Books via RSS
Verfasst von Bernd Reder am 13.05.04, 15:56 | Permalink | Kommentare (0)

Microsoft: "Virtual PC" für Macintosh kommt mit Verspätung

Noch einige Monate gedulden müssen sich Benutzer von Macintosh-Rechnern von Apple, welche die Virtualisierungs-Software Virtual PC 7 for Mac von Microsoft einsetzen möchten. Das Unternehmen gab bekannt, dass sich die Auslieferung des Programms verzögert. Der Grund: Es seien mehr Tests notwendig, als ursprünglich geplant. Eine weitere bittere Pille für Macintosh-User ist, dass mit Virtual PC 7 auch Office 2004 mit Verspätung auf den Markt kommt, weil die Virtualisierungs-Software Bestandteil des Paketes ist.

Weiterlesen: Microsoft: "Virtual PC" für Macintosh kommt mit Verspätung
Verfasst von Bernd Reder am 13.05.04, 12:24 | Permalink | Kommentare (0)

Virenschutz: Kostenloses Tool entfernt "Sasser"

Ein kostenloses Programm, mit dem sich der Wurm "Sasser" von Windows-PCs entfernen lässt, stellt der Virenspezialist F-Secure zur Verfügung. Das 90 Kilobyte große Programm steht unter anderem auf der Web-Site von Net Security zum Download bereit.

Weiterlesen: Virenschutz: Kostenloses Tool entfernt "Sasser"
Verfasst von Bernd Reder am 11.05.04, 16:51 | Permalink | Kommentare (0)

Test: Flughafen-Personal in USA wird mit RFID Tags "markiert"

Nicht lange herumdiskutieren, sondern einfach tun, nach diesem Motto verfährt offenbar die amerikanische Transportation Security Administration (TSA). Sie ist unter anderem für die Sicherheit auf Flughäfen zuständig. Die Behörde startete jetzt auf acht US-Airports einen Feldversuch mit dem Ziel, die Mitarbeiter von Flughäfen besser zu kontrollieren und als potenzielles Sicherheitsrisiko auszuschalten. Das Personal wird beispielsweise mit Funketiketten (RFID Tags) ausgestattet. Auf diese Weise lässt sich feststellen, wo sich ein Mitarbeiter gerade aufhält.

Weiterlesen: Test: Flughafen-Personal in USA wird mit RFID Tags "markiert"
Verfasst von Bernd Reder am 11.05.04, 16:08 | Permalink | Kommentare (0)

Betriebssysteme: Kann Linux Microsofts "Longhorn" beerben?

Auf der Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) betrieb Microsoft wieder einmal Marketing in eigener Sache. Ein Thema, das auf der Konferenz in unterschiedlichen Spielarten aufschien, was die nächste Windows-Version, die derzeit unter ihrem Codenamen "Longhorn" durch die IT-Medien geistert.

Weiterlesen: Betriebssysteme: Kann Linux Microsofts "Longhorn" beerben?
Verfasst von Bernd Reder am 09.05.04, 13:47 | Permalink | Kommentare (0)

Folterbilder aus dem Irak: Mit Digitalkameras und Internet die Zensur unterlaufen

Den "Fehler", den sie in Vietnam machten, haben amerikanische Politiker und Militärs in beiden Irak-Kriegen vermieden: Sie nahmen Journalisten, die vor Ort berichten wollten, an die kurze Leine und verhinderten weitgehend, dass allzu schockierende Berichte und vor allem Bilder aus dem Kriegsgebiet ihren Weg in die Medien fanden.

Weiterlesen: Folterbilder aus dem Irak: Mit Digitalkameras und Internet die Zensur unterlaufen
Verfasst von Bernd Reder am 09.05.04, 13:25 | Permalink | Kommentare (0)

Studie: Schutz von Personal Digital Assistants mangelhaft

Geradezu fahrlässig verfahren Benutzer von digitalen Assistenten (Personal Digital Assistants, PDAs) in puncto Sicherheit. Das ergab eine Studie, welche die Graziadio School of Business and Management an der Pepperdine University in Los Angeles durchführte. Gesponsert wurde die Untersuchung von Pointsec, einer schwedischen Firma, die Sicherheitslösungen für mobile Geräte anbietet.

PDA_sicherheit_07_05_04.jpg

Weiterlesen: Studie: Schutz von Personal Digital Assistants mangelhaft
Verfasst von Bernd Reder am 07.05.04, 14:52 | Permalink | Kommentare (0)

Mit Web-Services Hardware im Netz erkennen und installieren

Neue Details zur Web-Services-Technik "WS-Discovery", die Microsoft, Intel, Canon und BEA im Februar vorgestellt haben, präsentierten die Unternehmen auf der "Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC).

Weiterlesen: Mit Web-Services Hardware im Netz erkennen und installieren
Verfasst von Bernd Reder am 06.05.04, 15:50 | Permalink | Kommentare (0)

RFID: Unterschiedliche Standards in Nordamerika und Europa in Sicht

Viel Aufhebens wurde in den vergangenen Wochen RFID-Etiketten (Radio Frequency Identification) gemacht, unter anderem wegen Bedenken von Datenschützern. Das hat Firmen wie die Handelskette Wal Mart nicht davon abgehalten, Feldversuche mit Funketiketten zu starten, wenn auch vorläufig erst in einem Center in Texas.

Weiterlesen: RFID: Unterschiedliche Standards in Nordamerika und Europa in Sicht
Verfasst von Bernd Reder am 05.05.04, 14:29 | Permalink | Kommentare (0)

"Gmail": Rummel um Googles E-Mail-Dienst nimmt groteske Züge an

Es "googelt" derzeit in einem Maße, dass einem fast schon schlecht werden kann. Das jüngste Beispiel: Einige der Glücklichen, die einen Beta-Test-Account für Googles E-Mail-Dienst Gmail ergattert haben, versteigern diesen über das Online-Auktionshaus E-Bay. Die Preise bewegen sich im Schnitt zwischen 30 und 50 Dollar.

Gmail_Ebay_03_05_04.jpg

Weiterlesen: "Gmail": Rummel um Googles E-Mail-Dienst nimmt groteske Züge an
Verfasst von Bernd Reder am 03.05.04, 19:58 | Permalink | Kommentare (0)

Linux: Seit heute keine Patches und Bug-Fixes mehr für Red Hat 9

Red Hat hat es ja bereits vor einiger Zeit angekündigt. Aber zur Erinnerung für alle, welche die Version 9 der Linux-Distribution des Unternehmens einsetzen: Heute lief die so genannte "Errata Maintenance" für diese Ausgabe des Betriebssystems aus. Das heißt, Red Hat stellt keine neuen Patches, Updates oder Treiber dafür zur Verfügung.

Weiterlesen: Linux: Seit heute keine Patches und Bug-Fixes mehr für Red Hat 9
Verfasst von Bernd Reder am 01.05.04, 18:15 | Permalink | Kommentare (0)
cyDome Startseite
Über Bernd Reder


Wer ist Bernd Reder?
Impressum
Home
Kategorien
Content
Firmenstrategien
Messaging
Mobile Computing
Netzwerke
Open Source
RSS
Sicherheit
Suchmaschinen
Telekommunikation
Weblogs
Wireless
Archiv
September 2004
August 2004
Juli 2004
Juni 2004
Mai 2004
April 2004
März 2004
Februar 2004
Januar 2004
Dezember 2003
Links
Corante
Bloghaus
Schockwellenreiter