E-Mail-Marketing versus Spam

In München wird am Donnerstag auf einem FIWM-Roundtable diskutiert, wie sich das E-Mail-Marketing angesichts zahlreicher Spams in unseren Mail-Boxen gewandelt hat. Bernd Pitz, Leiter Internet beim Europa-Fachpresse-Verlag , und Rolf Anweiler, Leiter Marketing Communications bei der eCircle AG, erläutern in ihren Referaten, worauf es beim Versenden von Newslettern ankommt.

Die Referate am 17.06.2004, 19:00 — 21:00:

1. Bernd Pitz: Professionelles E-Mail-Marketing

Als vor 30 Jahren die E-Mail erfunden wurde, da dachte noch keiner an
Werbung. Heute beherrschen Angebote für Viagra & Co., gefälschte
Virenwarnungen und rechtsradikale Parolen weite Teile des Mailverkehrs.
Warum wir alle Spam bekommen, warum wir uns so sehr darüber ärgern, warum
trotzdem erlaubtes E-Mail-Marketing so erfolgreich ist und wie die Idee der
erlaubten Werbung heute schon das Marketing verändert, zeigt dieser Vortrag.
Kernthesen des Referenten: Erlaubtes E-Mail-Marketing bleibt aber nur dann
das effektivste Marketing-Instrument, wenn es professioneller wird.

Bernd Pitz (37) ist Leiter Internet beim Europa-Fachpresse-Verlag (u.a.
w&v). Der ehemalige Chef vom Dienst von MARKET hat vier Jahre Erfahrung
mit E-Mail-Marketing. In Seminaren der Deutschen Fachpresse und dem Verband der Deutschen Zeitschriftenverleger (VDZ) gibt er sein Wissen
weiter.


2. Rolf Anweiler: Erfolgreiche Kampagnen im Zeitalter von Spam

E-Mail-Marketing hat kein Differenzierungsproblem. Allerdings haben manche
Anbieter durchaus ein Qualitätsproblem. Wie die aktuelle Marktlage aus
Anbieter- bzw. Anwender-Sicht aussieht und wie man mit innovativen und
kreativen Ideen auch im Zeitalter von Spam erfolgreiche Kampagnen
durchführen kann, zeigt dieser Vortrag. Vorgestellt werden sowohl
Beispielkampagnen als auch Sicherheitsmaßnahmen, die man als
E-Mail-Versender treffen muss, um nicht an Spam-Filtern zu scheitern
oder von den Empfängern kollektiv mit der morgendlichen Spam-Lawine
gelöscht zu werden.

Rolf Anweiler ist Leiter Marketing Communications bei der eCircle AG,
einem Anbieter von Software und Services für eMail-Marketing. Der
stellv. Vorsitzende des Councils Digitaler Dialog des DDV beschäftigt
sich seit über 4 Jahren mit eMail-Kommunikation und ist Author
zweier Studien zum Thema.

Anmeldung via OpenBC: >> http://www.openbc.com/
oder per E-Mail an klaus.eck@fiwm.de.

Verfasst von: klauseck am 14.06.04, 20:58
cyDome Startseite
Über Klaus Eck


Wer ist Klaus Eck?
Impressum
Home
Kategorien
Content
E-Mail-Marketing
Firmenstrategien
Messaging
Netzwerke
RSS
Sicherheit
Social Software
Spam
Suchmaschinen
Telekommunikation
Web-Browser
Weblogs
Archiv
Dezember 2004
November 2004
Oktober 2004
September 2004
August 2004
Juli 2004
Juni 2004
Mai 2004
April 2004
März 2004
Februar 2004
Januar 2004
Dezember 2003
Links
econcon
Corante
Content Bizz
Eck.Punkte.log
Paidcontent.org
Lockergnome's RSS Resource
RSS Verzeichnis