Beiträge von Dezember 2003

Bezahltes Bloggen - Paid Content & Weblogs?

Wie kann man mit Bloggen Geld verdienen? Ist Paid Content und Blogging überhaupt denkbar? Oder worauf müssen Blogger achten, die damit ihr Einkommen sichern wollen. Während in den Vereinigten Staaten das Blogging längst ein Teil des Mainstreams ist, sind wir in Deutschland noch weit davon entfernt, eine Breitenwirkung zu entfalten. Gute Weblog-Inhalte gibt es trotz der ersten deutschen Blogawards leider erst wenige. Bislang dominieren die Online-Tagebuchschreiber die Weblog-Szene. Alternative Konzeptionen haben es hierbei schwer, ebenfalls wahrgenommen zu werden.

Weiterlesen: Bezahltes Bloggen - Paid Content & Weblogs?
Verfasst von klauseck am 23.12.03, 09:47 | Permalink | Kommentare (1) | TrackBack (1)

Google-Optimierung durch Relevanz

Es gibt einfache Möglichkeiten für jeden Blogger, das Ranking seines Weblogs zu verbessern. Von großer Bedeutung ist der eigene Content. Dabei kommt es darauf an, wie dieser eingesetzt wird (Auswahl der Kategorien und Keywords). Des Weiteren spielt die Einbettung des Weblogs innerhalb der Blogosphere eine wichtige Rolle. Je mehr Links der Community auf das eigene Weblog zeigen, desto besser wirkt sich das auf das Google-Suchergebnis aus.

Weiterlesen: Google-Optimierung durch Relevanz
Verfasst von klauseck am 22.12.03, 18:51 | Permalink | Kommentare (1)

E-Mail-Marketing: Spam bedrohlich

Erstmals sind 2003 mehr Spams als legitime E-Mails verschickt worden. Laut dem britischen Anti-Spam-Software-Hersteller Brightmail überwiegen weltweit die unerwünschten Massensendungen. Der tägliche Spam-Wahnsinn verändert sogar schon die Nutzungsgewohnheiten in der E-Mail-Kommunikaton. Die User fühlen sich von E-Mails dermaßen belästigt, dass sie am liebsten auf diese Form der Kommunikation verzichten würden. Kein Wunder. Schließlich freut sich niemand über tägliche Porno-Mails, Viagra-Verkaufs-Mails und sonstige Spams.

Weiterlesen: E-Mail-Marketing: Spam bedrohlich
Verfasst von klauseck am 22.12.03, 16:22 | Permalink | Kommentare (0) | TrackBack (1)

Verfallsdatum für Weblogs

Wie sieht eigentlich das Verfallsdatum eines Weblogs aus? Wann hören wir mit dem Bloggen auf? Viele Blogger geben innerhalb weniger Monate wieder auf, weil sie erkennen, dass ihnen das regelmäßige Schreiben nicht liegt, anderen gehen irgendwann die Themen aus.

Weiterlesen: Verfallsdatum für Weblogs
Verfasst von klauseck am 21.12.03, 19:33 | Permalink | Kommentare (0)

IBM modernisiert E-Mail-Management

Auf eine effizientere E-Mail-Organisation setzt eine Forschungsgruppe von IBM Research. Sie hat unter dem Namen "Remail" den Prototypen eines neuen E-Mail-Clients vorgestellt, der den Umgang mit E-Mail, Chat, Kontakten und Terminen vereinfachen soll.

Weiterlesen: IBM modernisiert E-Mail-Management
Verfasst von klauseck am 20.12.03, 17:34 | Permalink | Kommentare (0)

Rückblick auf 2003: Blogging & Journalismus

Große Veränderungen für den Online-Journalismus hat das Jahr 2003 mit sich gebracht. Mark Glaser hat einige berühmte Kollegen befragt. Welche Entwicklungen sind 2003 für den Online-Journalismus von großer Bedeutung gewesen? Und wie schätzen sie das Jahr 2004 ein...

Weiterlesen: Rückblick auf 2003: Blogging & Journalismus
Verfasst von klauseck am 20.12.03, 16:49 | Permalink | Kommentare (0)

Mobile Content: T-Mobile mit Handy-TV

Künftig könnte das Wort "Handy-Nachrichten" eine völlig neue Bedeutung erhalten. T-Mobile bietet ab sofort Fernsehnachrichten des Senders n-tv via GPRS (General Paket Radio Service) an.

Weiterlesen: Mobile Content: T-Mobile mit Handy-TV
Verfasst von klauseck am 20.12.03, 16:32 | Permalink | Kommentare (0)

Paid Services: Online-Dating immer beliebter

Anscheinend ist es sehr viel leichter via Internet neue Kontakte zu machen wie im Real Life. Jedenfalls boomen die Online-Kontaktbörsen.

Weiterlesen: Paid Services: Online-Dating immer beliebter
Verfasst von klauseck am 19.12.03, 13:11 | Permalink | Kommentare (0)

Business Weblogs & McLuhan's Gesetze

Patrick Dax stellt in seinem Artikel "Weblogs & McLuhan's Gesetze der Medien" fünf Fragen, auf die ich im folgenden einige Antworten gebe.

Weiterlesen: Business Weblogs & McLuhan's Gesetze
Verfasst von klauseck am 19.12.03, 12:48 | Permalink | Kommentare (0)

Weblog Revolution

Sind Weblogs wirklich revolutionär? Wieviel haben Weblogs mit Journalismus zu tun? Und wie sieht das durchschnittliche Weblog überhaupt aus? Fragen, auf die der britische "Guardian" in einem Weblog Special Antworten geben will.

Weiterlesen: Weblog Revolution
Verfasst von klauseck am 19.12.03, 12:11 | Permalink | Kommentare (0)

Content-Vermarktung: Audioinhalte der "Zeit" bei T-Online

Die Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" vermarktet ihren Content als Audioangebot jetzt zusätzlich über T-Online.

Weiterlesen: Content-Vermarktung: Audioinhalte der "Zeit" bei T-Online
Verfasst von klauseck am 19.12.03, 11:47 | Permalink | Kommentare (0)

10 Schritte zum Online-Update

Wer seine Unternehmens-Website attraktiv halten möchte, sollte die folgenden zehn Online-Publishing-Tipps von Reid Carr (nicht nur) beim Einsatz eines CMS beherzigen.

Weiterlesen: 10 Schritte zum Online-Update
Verfasst von klauseck am 16.12.03, 20:42 | Permalink | Kommentare (0)

CMS allein kein Garant für Erfolg im Web

Selbst ein gutes Content Management System (CMS) bewahrt ein Unternehmen nicht unbedingt davor, eine schlechte Website aufzubauen und in die Content-Falle zu tappen. Nach der Einführung eines CMS reduzieren viele den Aufwand für den Betrieb einer Website.

Weiterlesen: CMS allein kein Garant für Erfolg im Web
Verfasst von klauseck am 16.12.03, 20:38 | Permalink | Kommentare (0)

Content Management im Intranet

Über den Erfolg eines Unternehmensportals entscheidet nicht zuletzt der Einsatz des richtigen Contents. Dennoch kümmern sich viele Unternehmen viel zu wenig um die Aktualisierung und die Überprüfung der eigenen Inhalte. Auf diese Weise verspielen viele Intranet-Angebote (genauso wie viele Websites) die Chance, ihre Attraktivität zu erhöhen.

Weiterlesen: Content Management im Intranet
Verfasst von klauseck am 16.12.03, 19:58 | Permalink | Kommentare (0)

Einladung zum Content Bizz: Paid Services

In München moderiere ich am 08.01.04 den nächsten Content Bizz zum Thema Paid Services. Auf dem ersten Content Bizz des neuen Jahres stellen etablierte und neue Unternehmen ihre Paid-Services-Geschäftsfelder vor, wobei die digitalen Kontaktbörsen im Mittelpunkt der einzelnen Vorträge stehen.

Weiterlesen: Einladung zum Content Bizz: Paid Services
Verfasst von klauseck am 16.12.03, 17:24 | Permalink | Kommentare (0)

Nokia-TV auf dem Handy

Erste Schritte in Richtung iTV für die Mobilfunkkunden geht Nokia. Im Herbst 2004 startet in Finnland ein Pilotversuch für ein kommerzielles Mobile-TV-Programm.

Weiterlesen: Nokia-TV auf dem Handy
Verfasst von klauseck am 15.12.03, 23:05 | Permalink | Kommentare (1)

Gute Chancen für kostenpflichtigen Mobile Content

Im Mobilfunkbereich sind die meisten User durchaus bereit, für Inhalte zu zahlen. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Unternehmensberatung Mummert Consulting und des F.A.Z.-Instituts.

Weiterlesen: Gute Chancen für kostenpflichtigen Mobile Content
Verfasst von klauseck am 15.12.03, 20:50 | Permalink | Kommentare (0)

Die Zeit als reines Paid-Content-Angebot

Einen radikalen Strategiewechsel verfolgt die Wochenzeitung "Die Zeit". Ab Februar 2004 sollen die Online-Inhalte des Hamburger Zeitungshauses nur noch als Paid Content erhältlich sein.

Weiterlesen: Die Zeit als reines Paid-Content-Angebot
Verfasst von klauseck am 15.12.03, 19:40 | Permalink | Kommentare (0)

Die Zeit setzt auf RSS

"Die Zeit" beweist ihre Innovationskraft. Ab sofort stellt sie ihre Online-Inhalte als RSS-Newsfeed zur Verfügung.

Weiterlesen: Die Zeit setzt auf RSS
Verfasst von klauseck am 12.12.03, 10:49 | Permalink | Kommentare (0)

AOL setzt auf Dating-Service

America Online (AOL) startet einen eigenen Dating-Bereich unter Love.com. Mit seiner neuen Online-Partnerbörse will AOL ebenfalls teilhaben am Erfolg der Dating-Angebote.

Weiterlesen: AOL setzt auf Dating-Service
Verfasst von klauseck am 11.12.03, 17:34 | Permalink | Kommentare (0)

Rückkehr der Push-Technologie als RSS

Mitte der 90er galt die Push-Technologie als die neue Killer-Applikation des Internet. Sie sollte laut Wired-Magazin sogar das Ende der bisherigen Browsertechnologie bedeuten und an seine Stelle das Internet-TV-Zeitalter einleiten. Heute spricht davon niemand mehr, allerdings ist RSS in aller Munde ...

Weiterlesen: Rückkehr der Push-Technologie als RSS
Verfasst von klauseck am 11.12.03, 13:07 | Permalink | Kommentare (3)

Warnung vor digitalem US-Imperialismus

Nach Ansicht von Andy Müller-Maguhn vom Chaos Computer Club (CCC) bedroht das US-amerikanische Urheberrecht die Freiheit im Internet mehr als die Zensur der chinesischen Regierung.

Weiterlesen: Warnung vor digitalem US-Imperialismus
Verfasst von klauseck am 11.12.03, 11:42 | Permalink | Kommentare (0)

Content-Distribution via RSS: Die zukünftige Alternative zu Newslettern?

Niemand mag unerwünschte Werbe-E-Mails. Sie verstopfen unser digitales Postfach immer häufiger: Dadurch stellen Spams die Akzeptanz der E-Mail insgesamt in Frage und beeinträchtigen zudem das Geschäft der Newsletter-Anbieter, die sich in diesem negativen Umfeld nicht unbedingt präsentieren wollen. Doch inzwischen gibt es neue innovative Ansätze für die Auslieferung von Online-Inhalten.

Weiterlesen: Content-Distribution via RSS: Die zukünftige Alternative zu Newslettern?
Verfasst von klauseck am 10.12.03, 16:35 | Permalink | Kommentare (0)

Weblogs und Journalismus

Immer wieder diskutieren viele Blogger, was Weblogs eigentlich mit Journalismus zu tun haben. Jetzt ist eine profunde Sammlung ....

Weiterlesen: Weblogs und Journalismus
Verfasst von klauseck am 04.12.03, 22:10 | Permalink | Kommentare (0)

Buchhändler verkauft E-Books

Der Fachbuchhändler Lehmanns bietet ab sofort rund 1.500 Fach- und Sachbücher als E-Books an.

Weiterlesen: Buchhändler verkauft E-Books
Verfasst von klauseck am 04.12.03, 21:45 | Permalink | Kommentare (0)

Content Bizz: E-Paper - Hype oder ein wirkliches Geschäftsmodell?

Ein offener Roundtable zum Thema "E-Paper" findet in München am 10.12.03 gegen 19:00 Uhr statt.

Noch vor wenigen Jahren hätte die Idee "E-Paper" für Kopfschütteln gesorgt: ein Abbild der gedruckten Zeitung im Internet? Heute erobert diese Vertriebsmöglichkeit für die wie gedruckt auf Computerbildschirmen erscheinende Publikationen mit Riesenschritten die Köpfe der Verlagsmanager in aller Welt. Mehr als 200 Zeitungen haben inzwischen entsprechende Angebote für ihre Lesern installiert, die im deutschsprachigen Raum unter der Bezeichnung "E-Paper“ bekannt sind. Weiterlesen: Content Bizz: E-Paper - Hype oder ein wirkliches Geschäftsmodell?

Verfasst von klauseck am 03.12.03, 13:00 | Permalink | Kommentare (0)

CMS-Anbieter Gauss unter Druck

Gauss Interprise musste im dritten Quartal 2003 einige schwere Rückschläge hinnehmen. Der Content-Management-System-Anbieter gab einen weiteren Umsatz- und Liquiditätsrückgang bekannt.

Weiterlesen: CMS-Anbieter Gauss unter Druck
Verfasst von klauseck am 01.12.03, 21:12 | Permalink | Kommentare (0)

Hamburger Morgenpost setzt auf E-Paper

Immer mehr Zeitungen werden komplett als E-Paper im Internet angeboten: "Die 'Hamburger Morgenpost' stellt ihren Lesern die tägliche Zeitung künftig komplett im Internet zur Verfügung." Bis zum 31. Dezember kann man sich die Morgenpost kostenlos downloaden, danach kostet sie im Monatsabonnement 9,40 Euro.

Weiterlesen: Hamburger Morgenpost setzt auf E-Paper
Verfasst von klauseck am 01.12.03, 19:10 | Permalink | Kommentare (0)

Neuer Payment-Anbieter in Deutschland

Auf Mobile Payment setzt ein neuer Anbieter. In der Vergangenheit haben einige Payment-Unternehmen aus dem Mobile-Bereich aufgegeben.

Weiterlesen: Neuer Payment-Anbieter in Deutschland
Verfasst von klauseck am 01.12.03, 14:49 | Permalink | Kommentare (0)

Sprachcomputer übernehmen Call Center

Lange Wartezeiten in Hotlines und inkompetente Call Center Agents könnten bald der Vergangenheit angehören, sollten die Optimisten Recht behalten und sich die Sprachcomputer tatsächlich in Call Centern durchsetzen:

Weiterlesen: Sprachcomputer übernehmen Call Center
Verfasst von klauseck am 01.12.03, 14:44 | Permalink | Kommentare (0)

Mobile Content: T-Zone mit fast 5 Millionen Nutzern

Der ganz große Erfolg ist es zwar noch nicht, aber immerhin wächst der Anteil von Mobile Content am Umsatz. T-Mobile ist anscheinend mit dem Ergebnis seines Mobile-Portals T-Zone zufrieden:

Weiterlesen: Mobile Content: T-Zone mit fast 5 Millionen Nutzern
Verfasst von klauseck am 01.12.03, 14:41 | Permalink | Kommentare (0)
cyDome Startseite
Über Klaus Eck


Wer ist Klaus Eck?
Impressum
Home
Kategorien
Content
E-Mail-Marketing
Firmenstrategien
Messaging
Netzwerke
RSS
Sicherheit
Social Software
Spam
Suchmaschinen
Telekommunikation
Web-Browser
Weblogs
Archiv
Dezember 2004
November 2004
Oktober 2004
September 2004
August 2004
Juli 2004
Juni 2004
Mai 2004
April 2004
März 2004
Februar 2004
Januar 2004
Dezember 2003
Links
econcon
Corante
Content Bizz
Eck.Punkte.log
Paidcontent.org
Lockergnome's RSS Resource
RSS Verzeichnis